Papaya-Salsa zu Garnelen

Papaya-Salsa zu Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Papaya (à ca. 320 g)  
  •     Saft von 1 Limette 
  • 1 EL   brauner Zucker  
  • 2 EL   Tomaten-Ketchup  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1/2   rote, grüne und gelbe Paprikaschote  
  •     Salz 
  •     Chilipulver 
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 (à 225 g)  Tüten tiefgefrorene Garnelen  
  •     Pfeffer 
  •     Basilikum 

Zubereitung

40 Minuten
1.
Papaya halbieren, Kerne entfernen. Fruchtfleisch schälen. 1 Papaya in Spalten schneiden, die andere sehr fein würfeln. Papayawürfel, Limettensaft, braunen Zucker und Ketchup verrühren. Chilischote waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Schote fein hacken. Paprika vierteln, putzen, waschen und klein würfeln. Chili- und Paprikawürfel zu den Papayawürfeln geben und verrühren. Mit Salz und Chilipulver abschmecken. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln darin ca. 5 Minuten braten, herausnehmen und warm stellen. Knoblauch schälen, fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen. Garnelen und Knoblauch darin unter Wenden 3-4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln, Papayaspalten, Garnelen und Papaya-Salsa auf Tellern anrichten. Mit Basilikum garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 24g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved