Partybrote mit Obazter

Aus kochen & genießen 4/2009
Partybrote mit Obazter Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 Packungen  (à 500 g) Brotbackmischung für Bauernkruste 
  • 200 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1 Bund  Petersilie, Oregano und Schnittlauch 
  • 1/2 Bund  Thymian 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz 
  • 1 EL  getrockneter Oregano 
  • 4 (à 125 g)  Camembert 
  • 50 weiche Butter 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 EL  Kümmel 
  •     schwarzer Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Backmischungen in eine Schüssel geben. 680 ml lauwarmes Wasser zugießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen. Speck in Würfel schneiden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze knusprig auslassen. Abkühlen lassen. Für die Kräuterfüllung Kräuter waschen, trocken tupfen. Etwas Oregano und Thymian zum Garnieren beiseite legen. Blätter fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Knoblauch, Kräuter und Öl mischen, mit Salz abschmecken. Teig kurz durchkneten und halbieren. Unter die eine Hälfte den Speck kneten, daraus ca. 12 Brötchen formen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, und zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Restlichen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einen Rechteck ausrollen (30x34 cm). Kräutermasse darauf verteilen. Dabei einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Rand mit etwas Wasser bestreichen, über die Kräuterfüllung klappen und zu einem Brot aufrollen. Teigrolle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zugedeckt ca. 40 Minuten ruhen lassen. Brötchen vorsichtig (am besten mit der Schere) kreuzförmig einschneiden. Mit Wasser bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Rolle vorsichtig mehrmals quer einschneiden. Mit Wasser bestreichen und mit dem getrockneten Oregano bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 10 Minuten backen. Dann die Temperatur herunterschalten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) und weitere 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen. In der Zwischenzeit für den Obazter Camembert und Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Zwiebeln schälen. Eine Zwiebel in feine Würfel, die andere in Ringe schneiden. Zwiebelwürfel und Kümmel unter die Käsemasse kneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Zwiebelringe mit Paprika bestäuben. Obazter mit Zwiebelringen garnieren. Brot mit den beiseite gelegten Kräutern garnieren. Obazter mit Brot und Brötchen servieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

12 Personen ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 19g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 57g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Spiralschneider
 
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Avocadoschneider
 
Preis: EUR 9,99 Prime-Versand
Smoothie Mini Mixer
UVP: EUR 59,99
Preis: EUR 33,99 Prime-Versand
Sie sparen: 26,00 EUR (43%)
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved