Pastasoßen - 5 leckere Rezeptideen

Pastasoßen
Tomaten-Thunfisch-Soße ist mit Zutaten aus dem Vorrat schnell gemacht

Keine Pasta ohne Soße! Wir stellen daher 5 leckere Rezeptideen für den Alltag vor, von klassischer Tomaten-Thunfisch-Soße über leichte Carbonara bis zur Bolognese-Variante ohne Hack. 

 

1. Tomaten-Thunfisch-Soße für die Alltagsküche

Diese Pastasoße hat den ersten Platz verdient. Sie besteht aus nur wenigen Zutaten, die fast jeder auf Vorrat hat: 1 Dose Thunfisch, 2 Dosen stückige Tomaten, Zwiebeln und ein paar Zutaten zum Würzen. Die Soße ist schnell gekocht und begeistert durch fruchtiges Aroma und sämige Konsistenz. 

Tipp: Bereite die Tomaten-Thunfisch-Soße gleich in einem großen Topf zu. Dann kannst du später die Spaghetti darin mitkochen. Auf diese Weise sparst du Abwasch, und die Nudeln nehmen gleichmäßig die Soße auf.

>> Zum Rezept für Spaghetti mit Tomaten-Thunfisch-Soße

 

2. Pesto Genovese - der Klassiker!

Penne mit Hähnchen und grünem Pesto
Bleibt Pesto über, kannst du es im Kühlschrank aufbewahren und später weiter verwenden

Pesto Genovese ist der Klassiker schlechthin unter den Pastasoßen. Dafür werden frischer Basilikum, Parmesanhobel und geröstete Pinienkerne klein gehäckselt. Viele greifen allerdings zum Fertigprodukt. Doch selber machen lohnt sich. Pesto aus der Eigenproduktion schmeckt viel aromatischer. Zudem beträgt die Zubereitungszeit gerade einmal 10 Minuten. 

Tipp: Peppe deine Pesto-Pasta mit Gemüse der Saison auf oder - wie bei unserem Rezept - mit klein geschnittenen und gebratenem Hähnchenfilet.

>> Zum Rezept für Penne mit Hähnchen und grünem Pesto

 

3. Carbonara in Light-Version

Carbonara Light
Du willst ein paar Kalorien sparen? Carbonara geht auch leichter

Ein Italienurlaub ohne Spaghetti Carbonara ist kaum denkbar. Allerdings stecken in der Lieblingspasta viele Kalorien. Um diese im Alltag einzusparen, kannst du den Soßen-Hit in einer Light-Version zubereiten.

Statt Speck kommen leichte Schinkenwürfel in die italienische Pasta. Um noch mehr Fett zu sparen, kannst du auf den Käse verzichten. Nur das Ei muss sein! Sonst ist es keine richtige Carbonara.

>> Zum Rezept für Spaghetti Carbonara Light

 

4. Lachs-Käse-Soße für Genießer

Blitz-Bandnudeln mit Lachs-Frischkäse-Soße
Mit einer cremigen Lachsoße verwandelt sich jede Pasta in ein edles Hauptgericht

Wenn sich Gäste ankündigen, ist cremige Lachssoße immer eine gute Idee. Mit ihr verwandelt sich jede Pasta im Handumdrehen in ein edles Hauptgericht. Und das Tolle daran: Das Kochen ist schnell erledigt. Bleibt dir mehr Zeit für Freunde und einen gut gekühlten Weißwein aus Bella Italia...

Tipp: Achte beim Fischeinkauf unbedingt auf Bio-Qualität und Frische. Wichtige Frische-Merkmale sind unter anderem ein neutraler Geruch sowie festes, elastisches Fleisch.  

>> Zum Rezept für Blitz-Bandnudeln mit Lachs-Frischkäse-Soße

 

5. Bolognese ohne Hack

Spaghetti mit Linsenbolognese
Diese Bolo-Variante macht auch Vegetarier glücklich

Das Lieblingsessen aus Kindertagen in neuer Form: Bereite Spaghetti Bolognese einmal in vegetarischer Variante zu, und zwar mit Linsen statt mit Hack! Diese köcheln im würzigen Tomatensud, bevor sie mit den Nudeln vermischt und serviert werden. Ach ja, den Käse fürs Topping nicht vergessen! Dann schmeckt die vegetarische Pasta gleich doppelt so gut!

>> Zum Rezept für Spaghetti mit Linsenbolognese

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved