Pfälzer Dampfnudeln mit Kartoffelsuppe

Pfälzer Dampfnudeln mit Kartoffelsuppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Würfel  (42 g) frische Hefe 
  • 3 EL (à 15 g)  Zucker 
  • 100 Butter oder Margarine 
  • 250 ml  Milch 
  •     Salz 
  • 500 Mehl 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 (ca. 150 g)  Möhre 
  • 1   mittelgroße Stange Porree (Lauch) 
  • 1 kg  mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Afra) 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 EL  Instant-Gemüsebrühe 
  • 6–8 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  •     Mehl 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Hefe und 1 EL Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Fett in einem kleinen Topf schmelzen, vom Herd ziehen und Milch zugießen. 1 Prise Salz, Mehl, 2 EL Zucker und Ei in eine Schüssel geben. Fett-Milchmischung und Hefe zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten ruhen lassen
2.
Möhre schälen und waschen. Porree putzen, waschen. Kartoffeln schälen, waschen, alles in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln. Alles in einen großen Topf geben, 1 1/2 Liter Wasser zugießen. Zugedeckt aufkochen, Brühe einrühren. Gemüse zugedeckt 40–45 Minuten weich kochen
3.
Teig noch einmal durchkneten, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. In 18 gleichgroße Stücke teilen und zu Bällchen formen. Auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und zugedeckt 20–25 Minuten gehen lassen
4.
In einer großen, beschichteten Pfanne 175 ml Wasser und 3–4 EL Öl erhitzen. Ca. 1 TL Salz gleichmäßig in die Pfanne streuen. Die Hälfte der Dampfnudeln mit etwas Abstand hineinsetzen. Deckel daraufsetzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten garen. In den letzten ca. 5 Minuten der Garzeit Temperatur auf mittlere bis starke Hitze erhöhen. Wenn alle Flüssigkeit verdampft ist, Dampfnudeln umdrehen und von der anderen Seite ca. 2 Minuten goldbraun braten. Dampfnudeln herausnehmen, warm stellen, Pfanne säubern. Übrige Dampfnudeln ebenso braten
5.
Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Alles, bis auf etwas zum Bestreuen, in die Suppe rühren. Suppe mit restlicher Petersilie bestreuen und mit den Dampfnudeln anrichten
6.
Tipp: Die Schwierigkeit beim Dampfnudel braten liegt darin, den richtigen Zeitpunkt des Deckelanhebens abzupassen. Der Deckel darf nicht zu früh angehoben werden, da sonst Wasser auf die Dampfnudel tropft und sie unansehnlich werden. Am besten einen Glasdeckel verwenden, um den Zeitpunkt abzupassen, wenn die Flüssigkeit verdampft ist. Fertige Dampfnudeln knistern in der Pfanne
7.
Wartezeit ca. 30 Minuten

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 15g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 91g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved