Pfifferling-Erbsen-Suppe

Aus kochen & genießen 38/2010
Pfifferling-Erbsen-Suppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Kartoffeln 
  • 2   Schalotten 
  • 300 Pfifferlinge 
  • 5 EL  Olivenöl 
  • 800 ml  Gemüsebrühe 
  • 250 tiefgefrorene junge Erbsen 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 8 Stiel(e)  Thymian 
  • 125 Schlagsahne 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 8 Scheiben  Ciabatta-Brot 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Schalotten schälen und fein würfeln. Pilze gründlich waschen, putzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 3 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffeln, 150 g Pilze und Hälfte Schalottenwürfel unter Wenden ca. 3 Minuten andünsten.
2.
Mit Brühe ablöschen und 10–15 Minuten köcheln lassen. 4 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen zugeben und mitgaren. Inzwischen 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Restliche Pilze unter Wenden ca. 3 Minuten braten.
3.
Nach 2 Minuten restliche Schalottenwürfel zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen und trocken tupfen. Einige Stiele zum Garnieren beiseite legen. Vom restlichen Thymian Blättchen abzupfen.
4.
Nach Belieben Erbsen als Einlage aus der Suppe nehmen. Suppe fein pürieren. Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, kurz aufkochen. Thymianblättchen unterrühren und in Schalen anrichten.
5.
Erbsen, gebratene Pilze und Thymian daraufgeben. Ciabatta-Brot dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved