Pina-Colada-Torte - so geht's

Ist das einfach - ganz ohne Backen zauberst du eine Pina-Colada-Torte vom Feinsten auf den Tisch. In Anlehnung an den Cocktail macht sich die Torte sowohl auf dem Kuchenbuffet, als auch auf der Party besonders gut und sorgt für ein Extra an Karibik-Stimmung. Nur Verreisen ist schöner.

 

Die Zutaten für eine Pina-Colada-Torte:

 

Pina-Colada-Torte - so wird's gemacht:

1. Butterkekse zu feinen Krümeln verarbeiten und mit geschmolzener Butter mischen. Anschließend in die Springform pressen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Ananasstücke in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Sahne mit 30 g Zucker steif schlagen und kühl stellen. Frischkäse, 30 g Zucker, Rum und Vanille mit einem Mixer gründlich verrühren. Ananas, 100 g Kokosraspel und die geschlagene Sahne unterheben.

3. Die Masse auf den Tortenboden geben. Für 4 Stunden kühlen.

4. Den Rest Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Die Torte anschließend mit Schlagsahne und Kokosraspel servieren.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved