Top 5 Plätzchen mit Marmelade

Plätzchen mit Marmelade füllen
Die Mulde in den Engelsaugen-Plätzchen wird vor dem Backen mit Marmelade gefüllt

Knusprige Plätzchen und süße Marmelade – ein himmlische Kombination, die zu Weihnachten auf keinem Plätzchenteller fehlen darf. Spitzbuben, Linzer Plätzchen, Engelsaugen und  Terrassenkekse sind die Klassiker unter den Plätzchen mit Marmelade und bei Keksfreunden besonders beliebt.

Der typische Grundteig für Marmeladenplätzchen ist ein Mürbeteig aus Mehl, Butter, Zucker und Ei. Dieser wird ausgestochen, gerollt oder zu Kugeln geformt. Die Marmelade ist entweder das süße Topping, oder die fruchtige Füllung zwischen knusprigen Keksschichten. Die Wahl des Fruchtaufstrichs ist ganz Ihnen überlassen. Von Aprikosenmarmelade bis Quittengelee ist alles möglich.

Das sind unsere 5 Lieblingsrezepte für Plätzchen mit Marmelade zum Nachbacken und Knuspern:

Norddeutsche Plätzchen-Klassiker mit Marmelade
 

1. Kleine Hanseaten

Normalerweise sind Hanseaten rund und mit Himbeermarmelade gefüllt. Zu Weihnachten tarnen sie sich auch schon mal als Tannenbäumchen und nehmen aromatisches Quittengelee in ihre knusprige Mitte. Der rosa-weiße Zuckerguss obendrauf gehört unbedingt dazu. Er ist an die Farben der Hanseflagge angelehnt, erfunden hat die Plätzchen nämlich ein Bäckermeister aus Lübeck.

>> Zum Rezept für Kleine Hanseaten

Linzer Plätzchen
Die Linzer Plätzchen sind mit herb-süßer Preiselbeer-Marmelade gefüllt
 

2. Feine Linzer Plätzchen

Wie eine Linzer Torte im Miniformat präsentieren sich die zarten Plätzchen hier mit Teiggitter on top. Den Teig nach dem Ausrollen in Quadrate schneiden und 2/3 davon mit Preiselbeermarmelade bestreichen. Die restlichen in je 4 Streifen radeln und die Plätzchen damit belegen.

>> Zum Rezept für Feine Linzer Plätzchen

Punsch-Schnecken
Knusprige Plätzchen mit Marmeladen-Kringel
 

3. Punsch-Schnecken

Diese Plätzchen machen wirklich etwas her. Denn sie werden von einer mit Krokant ummantelten Teigrolle geschnitten und anschließend gebacken. Besonders weihnachtlich ist die Füllung aus Cranberrys, Kirschmarmelade und Gewürzen. Wer kann da schon widerstehen!

>> Zum Rezept für Punsch-Schnecken

Himbeerecken
Marmeladenplätzchen mit Ecken und Kanten
 

4. Knusprige Himbeerecken

Beim Backen der knusprigen Himbeerecken schadet ein bisschen Geometrie-Grundwissen nicht. Denn aus dem Mürbeteig werden zunächst Kreise ausgestochen, mit einer Schicht Marmelade dazwischen gestapelt und anschließend geachtelt. Zusätzlich zum filigranen Schokoüberzug bekommt jedes Plätzchen ein Mützchen aus Baiser aufgesetzt.

>> Zum Rezept für Knusprige Himbeerecken

Thumbprint-Cookies
Engelsaugen mal anders
 

5. Thumbprint-Cookies

Erst Daumen drauf, dann Daumen hoch. Denn die Mulde für die Marmeladen-Füllung wird mit der Fingerspitze in die Teigkugeln gedrückt. Wem das nicht ganz geheuer ist, verwendet den Stiel eines Kochlöffels. Gefüllt werden die Plätzchen mit zweierlei Marmelade, für die crunchy Hülle wälzt man die Kekse in gehackten Pecannüssen.

>> Zum Rezept für Thumbprint-Cookies

Mehr zum Thema Plätzchen

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 8,99
Preis: EUR 5,99 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (33%)
Stieleisform
UVP: EUR 19,95
Preis: EUR 11,24 Prime-Versand
Sie sparen: 8,71 EUR (44%)
Avocado-Baum
 
Preis: EUR 11,98 Prime-Versand
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved