Polnischer Eiersalat mit Gurke und Lauchzwiebeln

Polnischer Eiersalat mit Gurke und Lauchzwiebeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 10   Eier (Größe M) 
  • 2 (à 30 g)  Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Gewürzgurken  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 250 g   Salatcreme (16 % Fett) 
  • 1-2 TL   Senf  
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  •     einige Salatblätter 

Zubereitung

40 Minuten
1.
Erbsen auftauen lassen. Eier anstechen und in kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen. Inzwischen Lauchzwiebeln waschen, putzen, trocken tupfen und schräg in Scheiben schneiden. Gewürzgurken abtropfen lassen und in Würfel schneiden.
2.
Eier in kaltem Wasser abschrecken, pellen und mit dem Eierschneider in Spalten schneiden. Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. 6 Eierspalten, 1 Esslöffel Erbsen und 1 Esslöffel Lauchzwiebeln zum Garnieren beiseite legen.
3.
Joghurt, Salatcreme und Senf verrühren. Kräuter unterheben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Eier, Erbsen, Gewürzgurken und Lauchzwiebeln vermengen. Salatceme unterheben, nochmals abschmecken.
4.
Eine Schüssel mit Salatblättern auslegen und Eiersalat darin anrichten. Mit restlichen Lauchzwiebeln, Erbsen und Eiern garnieren. Dazu schmeckt Bauernbrot.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved