Portugiesische Natas mit Portweinfrüchten

Aus kochen & genießen 8/2016
Portugiesische Natas mit Portweinfrüchten Rezept

Hier trifft knuspriger Blätterteig auf eine cremige Puddingfüllung – das Ergebnis sind köstliche ­Törtchen, die mit einem in Süßwein ­marinierten Obstsalat gleich doppelt lecker schmecken

Zutaten

Für Stück
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 200 Zucker 
  • 50 Zucker 
  • 2 EL  Mehl 
  • 8   Eigelb (Gr. M) 
  • 500 Schlagsahne 
  •     Salz 
  • 450 TK-Blätterteig 
  • 200 ml  Portwein 
  •     Mehl 
  •     Fett 
  • 500 Erdbeeren 
  • 4-5   Aprikosen 
  • 1 TL  Puderzucker 

Zubereitung

75 Minuten ( + 45 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für die Füllung Zitrone heiß waschen und mit einem Sparschäler die Schale als Spirale abschälen. 200 g Zucker, Mehl, Eigelb, Sahne und 1 Prise Salz in einem Topf glatt rühren. Zitronenschale zufügen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze kurz aufkochen; Die Eiersahne darf nicht zu stark erhitzt werden, sonst gerinnt das Eigelb. Bei nur mittlerer Temperatur kurz auf­kochen, bis das Mehl abbindet. Abkühlen lassen.
2.
Blätterteigscheiben nebeneinander auf der Arbeitsfläche ca. 12 Minuten bei Zimmertemperatur antauen lassen.
3.
Für die Portweinsoße 50 g Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit Portwein ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 6 Minuten köcheln, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. Abkühlen lassen.
4.
Blätterteigscheiben übereinanderlegen und fest zusammendrücken. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 15 x 25 cm) ausrollen. Von der kurzen Seite her fest aufrollen. Mit angefeuchteten Händen zu einer Rolle (ca. 4,5 cm Ø) formen. Rolle in 12 Scheiben (à ca. 2 cm Breite) schneiden.
5.
Zwölf Mulden eines Muffinblechs fetten. Je 1 Teigscheibe in jede Mulde legen. Hände mit kaltem Wasser abspülen und den Teig mit den Fingern erst flach drücken, dann bis zum Rand der Förmchen hochziehen und fest andrücken (den Teig von innen nach außen andrücken, sodass er an allen Stellen gleichmäßig dick wird). Finger eventuell zwischendurch ­wieder anfeuchten, damit der Teig nicht klebt.
6.
Zitronenschale aus der Puddingcreme nehmen und die Creme gleichmäßig in den Teig­mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen ­(E-Herd: 250 °C/Umluft: 230 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen, bis die Oberfläche der Natas leicht karamellisiert.
7.
Für die Portweinfrüchte Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Apri­kosen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Früchte zur Portweinsoße geben und darin ca. 20 Minuten marinieren.
8.
Natas abkühlen lassen. Aus den Mulden lösen. Auskühlen lassen. Mit Puder­zucker bestäuben und mit den Früchten anrichten.

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved