Portugiesische Rezepte – feurig, würzig, süß

Portugiesische Rezepte

Portugiesische Rezepte sind eher einfach, aber fein. Starken Einfluss nahm die Seefahrt. Die Portugiesen waren eine der ersten, die unbekannte Gewürze nach Europa brachten, zum Beispiel Koriander, Chili, Zimt, Kardamom und Ingwer. Aus Asien importierten sie Tomaten, Kartoffeln und Paprika. Vieles davon ist heute wichtiger Bestandteil der Küche.

Egal ob zu Fleisch, Fisch oder Gemüse, die Portugiesen lieben Piri-Piri-Saucen in allen Schärfevariationen - Piri-Piri ist eine allgemeine Bezeichnung für Chilis. Bei süßen Leckereien wie etwa Pasteis de Nata gilt: lieber etwas zu viel Sahne und Zucker als zu wenig. Im Norden des Landes sind Einflüsse der spanischen Küche auf portugiesische Rezepte spürbar.

Wie gefallen Ihnen unsere portugiesischen Rezepte? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder auf LECKER.de bei Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved