Powidl-Knödel mit Zimtbröseln und Vanillesoße

Powidl-Knödel mit Zimtbröseln und Vanillesoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 5 EL  + 450 ml Milch 
  • 6 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 1 Packung (750 g)  Seidenknödel (Kloßteig aus gekochten Kartoffeln) 
  • 120 Pflaumenmus 
  • 2 Scheiben  Toastbrot 
  •     Zimt 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
5 EL Milch, 2 EL Zucker und Soßenpulver glatt rühren. 450 ml Milch aufkochen, angerührtes Soßenpulver einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen
2.
Aus dem Kloßteig 12 Klößen formen und mit Pflaumenmus füllen. Knödel in mit 2 EL Zucker gesüßtes kochendes Wasser geben und ohne Deckel ca. 20 Minuten ziehen lassen (nicht kochen!)
3.
Brot grob würfeln und im Universalzerkleinerer zu Bröseln mahlen. In einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten rösten. Mit 2 EL Zucker und Zimt würzen. Fertige Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in der Bröselmischung wenden. Mit der Vanillesoße auf Tellern anrichten

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 99g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: FOTOGRAF, Praktikant

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved