Pralinen mit Cashew- und Kürbiskernen

Pralinen mit Cashew- und Kürbiskernen Rezept

Zutaten

  • 3 Packungen  (à 200 g) Marzipan-Rohmasse 
  • 150 Puderzucker 
  • 5 EL  irischer Whiskey-Sahne-Likör (z. B. Baileys) 
  • 3 EL  lösliches Kaffeepulver 
  • 150 Zucker 
  • 125 Kürbiskerne 
  • 1 EL  Öl 
  •     Alufolie oder Pergamentpapier 
  • 100 Cashewkerne 
  • 150 Vollmilch-Kuvertüre 
  • 150 weiße Kuvertüre 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Marzipan, Puderzucker, Likör und durch ein Sieb gestriches Kaffeepulver zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes vermengen. Masse teilen. Zucker in einer Pfanne bei niedriger Temperatur schmelzen, bis er eine goldgelbe Farbe hat.
2.
75 Gramm Kürbiskerne hineingeben und karamellisieren. Anschließend auf eingeölte Alufolie streichen und auskühlen lassen. Inzwischen 75 Gramm Cashewkerne in einem Universalzerkleinerer fein mahlen. Unter die eine Hälfte der Marzipanmasse kneten und 50 kleine Kugeln (ca. 1,5 cm Ø) formen.
3.
Restliche Kerne mit einem Messer längs halbieren und beiseite stellen. Karamellisierte Kürbiskerne ebenfalls in der Moulinette mahlen und unter die andere Masse mengen. Rollen (ca. 1 cm Ø) formen und in 50 Pralinen von zwei Zentimeter Länge schneiden.
4.
Vollmilch-Kuverture und und weiße Kuverture getrennt im Wasserbad erwärmen. Kugeln mit der Vollmichkuverture überziehen und mit einem halben Cashewkern verzieren. Pralinenstangen mit der weißen Kuverture überziehen und mit den restlichen Kürbiskernen belegen.
5.
Pralinen auf einen Küchengitter trocknen lassen. Ergibt rund 100 Stück.

Ernährungsinfo

  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 4g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved