ANZEIGE

Entspannt Kochen und Backen mit der i Prep&Cook Gourmet

Mit der i Prep&Cook Gourmet  gelingen selbst anspruchsvolle Gerichte
Mit der i Prep&Cook Gourmet gelingen selbst anspruchsvolle Gerichte, Foto: KRUPS

Kochen, schmoren, dampfgaren, dünsten, rühren, kneten, aufschlagen, Teig gehen lassen, emulgieren, vermischen, mixen, zerkleinern, schneiden, mahlen – es gibt kaum etwas, das Ihnen die i Prep&Cook Gourmet​ in der Küche nicht abnehmen kann.

So gelingen selbst anspruchsvolle Gerichte einfach perfekt. Das Multitalent von KRUPS verfügt über zehn automatische Programme und kann zusätzlich manuell bedient werden.

 

Jetzt noch einfacher mit App-Steuerung

Steuerung mit der App
Bequeme Steuerung mit der App, Foto: i Prep&Cook Gourmet/KRUPS

Dank der Bluetooth-Funktion lässt sich die Speisenzubereitung ganz einfach über das Smartphone oder Tablet steuern. Dafür wird lediglich die kostenlose App benötigt, welche aktuell über 500 Rezepte verfügt und jeden Monat um neue Rezepte ergänzt wird. Einfach Rezept auswählen und samt Anleitung auf die i Prep&Cook Gourmet übertragen.

Via Bluetooth werden Sie ganz nebenbei über den Kochvorgang informiert. Über die App können Sie sich übrigens auch eine Einkaufsliste für die gewählten Rezepte schicken lassen, die sich individuell anpassen lässt. Dadurch sparen Sie wertvolle Zeit im Alltag.

 

Rezepte

 

Petersilienwurzelsuppe mit Räucherforellen-Crostini

Petersilienwurzelsuppe mit Räucherforellen-Crostini
Petersilienwurzelsuppe mit Räucherforellen-Crostini, Foto: KRUPS
  

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Dill
  • 100 g geräucherte Forellenfilets
  • 1 EL eingelegte Kapern (Glas)
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 350 g Schlagsahne
  • 400 g Petersilienwurzeln
  • 150 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Olivenöl
  • 8 dünne Scheiben Baguette-Brot
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • Rosa Pfefferbeeren
  

Zubereitung:

  1. Für die Crostini Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen. Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen von den Stielen zupfen. Hackmesser in den Behälter einsetzen. Forellenfilets, Schalotten, Knoblauch, Kapern, Senf und Dill, bis auf ein paar Fähnchen zum Garnieren, zuerst auf Stufe 12 / 15 Sekunden zerkleinern. Dann auf Stufe 13 / 10 Sekunden zerkleinern. 150 g Sahne zugeben und auf Stufe 10 / 20 Sekunden fein pürieren. Creme aus dem Behälter nehmen, Behälter reinigen.
  2. Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen, Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Hackmesser in den Behälter einsetzen. Vorbereitetes Gemüse erst auf Stufe 12 / 15 Sekunden, dann auf Stufe 13 / 10 Sekunden zerkleinern.
  3. Butter und Mehl zum Gemüse geben. Stufe 5 / 100 °C / 3 Minuten dünsten. Brühe zugießen. Programm Suppe P1 / 100 °C / 40 Minuten garen. Ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit 200 g Sahne durch die Deckelöffnung zugießen.
  4. In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen, Brotscheiben darin unter Wenden ca. 3 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In tiefen Tellern anrichten. Mit restlichem Dill und mit Pfefferbeeren garnieren. Geröstete Brotscheiben mit der Forellen-Creme bestreichen und zur Suppe reichen.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten.

Pro Portion ca. 2260 kJ, 540 kcal. E 15 g, F 34 g, KH 42 g

 

Putenroulade mit Tomatenpesto, gedämpftem Gemüse und getrüffeltem Kartoffelpüree

Putenroulade mit Tomatenpesto, gedämpften Gemüse und getrüffeltem Kartoffelpüree
Putenroulade mit Tomatenpesto, gedämpften Gemüse und getrüffeltem Kartoffelpüree, Foto: KRUPS by Food & Foto Experts
  

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 ml Milch
  • 50 g Schlagsahne
  • 3 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 1 Glas (25 g) Sommer-Trüffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • je 1/2 Bund Basilikum und Petersilie
  • 50 g Parmesan-Käse
  • 50 ml Olivenöl
  • 200 g Baby-Möhren
  • 100 g Zuckerschoten
  • 300 g Kohlrabi
  • 200 g Romanesco
  • 4 Putenschnitzel (à ca. 120 g)
  • 2 Gefrierbeutel
  • Holzspießchen
  

Zubereitung:

  1. 700 ml Wasser in den Behälter füllen. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln in den Dämpfeinsatz geben und in den Behälter stellen. Deckel aufsetzen und verschließen. P1 / 100° C / 30 Minuten garen. Kartoffeln entnehmen, Wasser aus dem Behälter gießen. Schlag-/ Rühraufsatz einsetzen. Milch, Sahne, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat in den Behälter geben. Deckel aufsetzen und verschließen. Stufe 3 / 100° C / 2 Minuten rühren. Deckel abnehmen, Kartoffeln zufügen, Deckel wieder aufsetzen und verschließen. Stufe 6 / ca. 1 Minute mischen. Trüffel abtropfen lassen. Hälfte Trüffel fein hacken und unterrühren. Kartoffelpüree aus dem Behälter nehmen und warm stellen. Behälter reinigen.
  2. Knoblauch schälen. Tomaten abtropfen lassen. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Käse in grobe Stücke schneiden. Hackmesser in den Behälter einsetzen, Käse einfüllen, Deckel aufsetzen und verschließen. Stufe 12 / 10 Sekunden zerkleinern. Knoblauch, Kräuter, bis auf ein paar Blättchen Basilikum zum Garnieren, Öl und Tomaten zugeben. Stufe 10 / 20 Sekunden fein mixen. Pesto herausnehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Behälter reinigen.
  3. Möhren putzen, schälen, waschen und schräg halbieren. Zuckerschoten putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden. Romanesco-Röschen vom Strunk schneiden und waschen. Gemüse in den oberen (schwarzen) Dampfgar-Einsatz geben.
  4. Schnitzel zwischen 2 Gefrierbeuteln flach klopfen. Nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pesto bis auf ca. 1 EL darauf verstreichen und Schnitzel eng zu Rouladen aufrollen. Mit Holzspießchen feststecken. Übriges Pesto auf die Rouladen streichen. Rouladen nebeneinander in den unteren Dampfgar-Einsatz legen. 700 ml Wasser in den Behälter gießen, Dampfgar-Einsätze aufsetzen, Deckel schließen und im Programm „Garen“  P1 / 20 Minuten garen.
  5. Gemüse, Rouladen und Püree auf Tellern anrichten. Restliche Trüffel über das Püree hobeln. Nach Belieben kann der aufgefangene Fond zu einer Soße eingekocht werden.

Zubereitungszeit ca. 1 1/4 Stunden.

Pro Portion ca. 2680 kJ, 640 kcal. E 42 g, F 35 g, KH 36 g

 

Von Bloggern getestet und bestätigt

Bloggerevent mit Steffen Henssler
Bloggerevent mit Steffen Henssler, Foto: KRUPS

Beim Blogger-Event von Krups mit Steffen Henssler in Hamburg konnte die i Prep&Cook Gourmet ausgiebig getestet werden. Nach einer Ingwer-Zitronengras-Limonade zur Begrüßung hieß es daher für die Blogger: an die Geräte, fertig und loslegen.

„Das Gerät würde mir den Alltag erleichtern, weil es so viel übernimmt. Es kocht allein weiter, während ich meine Kinder von der Schule abhole!“, schwärmte Bloggerin Stefanie.

Bloggerevent mit Steffen Henssler
Die Blogger hatten die Gelegenheit, die i Prep&Cook Gourmet ausgiebig zu testen, Foto: KRUPS

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved