Prosecco - der prickelnde Italiener

 

Prosecco

Prosecco ist ein beliebter Schaumwein aus Italien, der seinen Namen nicht - wie häufig vermutet - vom italinischen Wort secco (trocken) hat, sondern von einer alten Rebsorte des ursprünglichen Anbaugebiets von Prosecco in Venetien.

Prosecco, ein enger Verwandter von Sekt oder Champagner, wird entweder als Schaumwein (Prosecco spumante) oder Perlwein (Prosecco frizzante) angeboten und zeichnet sich durch seinen spritzigen Geschmack aus. Prosecco enthält generell mehr Kohlensäure als Sekt, die entweder durch Gärung oder Druckbehandlung in den Prosecco gelangt.

Prosecco verfeinert viele alkoholische Getränke wie Bowle, dient als basis für leichte Cocktails, zum Beispiel zum Aperiftif, oder ist die Basis für beschwipste Desserts wie Cremes oder Sorbets. Auch pur genossen ist Prosecco ein leichter Drink, der schon mit etwas Fruchtsaft oder Likör eine Extra-Lecker-Runde dreht. In diesem Sinne: Prost, Prosecco!

Wie gefallen Ihnen unsere Prosecco-Rezepte? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder auf LECKER.de bei Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

 
 
 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved