Pulled-Beef-Burger mit Apfel-Coleslaw

Aus LECKER 11/2014
Pulled-Beef-Burger mit Apfel-Coleslaw Rezept

Zutaten

Für Burger
  •     Paprikapulver (evtl. ge­räuchert), Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer, 4 EL Öl 
  • 2 kg  Rindernacken (Stück; evtl. beim Fleischer vorbestellen) 
  • 600 Weißkohl 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 75 Feldsalat 
  • 1   Zwiebel 
  • 250 Möhren 
  • 1   Apfel (z. B. Granny Smith) 
  • 150 Crème fraîche 
  • 100 Schlagsahne 
  • 4 EL  Apfelessig 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 (140 ml)  Flasche 
  •     Worcester­soße 
  • 1⁄8 Ahornsirup 
  • 300 ml  Ketchup 
  • 2–3 EL  Apfelessig 
  • 25 frische Hefe 
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Zucker 
  • 1⁄4 Milch 
  • 50 Butter 
  • 600 + etwas Mehl 
  •     Salz 
  • 1   Ei + 1 Eigelb (Gr. M) 
  • 2 EL  Schlagsahne 
  • 1–2 EL  Sesam 
  • 1   großer Gefrierbeutel 
  •     Backpapier 

Zubereitung

420 Minuten
einfach
1.
Am Vortag 2 TL Paprikapulver, 2 TL Cayennepfeffer, 2 TL Salz und Pfeffer mit Öl mischen. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit der Mischung einreiben. In einen Gefrierbeutel legen, verschließen und über Nacht kalt stellen.
2.
Am nächsten Tag Backofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft: 100 °C/Gas: s. Hersteller). Fleisch aus dem Beutel nehmen, in einen Bräter legen und zugedeckt im heißen Backofen ca. 6 Stunden schmoren.
3.
Zwischendurch mit dem entstehenden Bratfond beschöpfen.
4.
Für den Coleslaw Kohl putzen, waschen, in Spalten schneiden und in feinen Streifen vom Strunk schneiden. In eine Schüssel geben. Mit 1⁄2 TL Salz bestreuen und mit den Händen gut durchkneten. Feldsalat putzen, waschen, abtropfen lassen.
5.
Zwiebel schälen und grob reiben. Möhren schälen und waschen. Apfel waschen, vierteln und entkernen. Beides in feine Stifte schneiden. Feldsalat fein hacken. Vorbereitete Zutaten mischen und mit Pfeffer und 1 TL Zucker würzen.
6.
Crème fraîche, Sahne und 4 EL Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und ­Zucker abschmecken. Unter den Salat mischen. Kalt stellen.
7.
Für die Barbecuesoße Knoblauch schälen, sehr fein würfeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Beides mit Worcestersoße und Ahornsirup im Topf aufkochen. Ca. 2 Minuten köcheln. Ketchup, 2–3 EL Essig, 1 Msp.
8.
Paprika und 2 TL Cayennepfeffer zufügen. Ca. 10 Minuten weiterköcheln, dabei ab und zu umrühren. Fleisch aus dem Ofen nehmen und mit zwei Gabeln in kleine Stücke zupfen. Unter die Soße heben.
9.
Burgerbrötchen: Hefe zerbröckeln und mit Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Milch und Butter im Topf erwärmen. 1⁄8 l Wasser zugießen – die Mischung soll lauwarm sein. 600 g Mehl und 1 TL Salz mischen.
10.
Ei, Milch- und Hefemix zugeben. Mit den Knet­haken des Rühr­geräts glatt verkneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Ein Blech mit Back­papier auslegen. Teig auf etwas Mehl nochmals durchkneten.
11.
8 runde Brötchen formen, aufs Blech setzen. Ca. 20 Minuten gehen lassen. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eigelb und Sahne verquirlen, Brötchen damit bestreichen, mit Sesam be­streuen.
12.
Im Ofen ca. 20 Minuten backen.
13.
Herausnehmen, auskühlen lassen. Brötchen waagerecht halbieren. Portionsweise mit den Schnittflächen nach unten in einer heißen Pfanne ohne Fett kurz anrösten, herausnehmen. Coleslaw nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
14.
Untere Brötchenhälften mit Fleisch und Salat dick belegen. Brötchendeckel daraufsetzen und sofort servieren.

Ernährungsinfo

8 Burger ca. :
  • 970 kcal

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved