Pulled-Pork-Chili

Aus LECKER 1/2017
Pulled-Pork-Chili Rezept

Parole „pikant“: Der Eintopf ist ein Geheimtipp! Wenn Schweineschulter mit Chili, Zwiebeln und Co. zusammenkommt, darf man sich auf allerhand gefasst machen. Zum Beispiel auf viele neue gewinnbringende Connections

Zutaten

Für Personen
  • 3 EL  Kaffebohnen 
  •     Kreuzkümmelsamen 
  •     Zucker 
  •     Paprikapulver 
  •     Chiliflocken 
  •     Oregano 
  •     Salz 
  • 4   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 800 Schweineschulter (ohne Knochen) 
  • 3 EL  Öl 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  stückige Tomaten 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  weiße Bohnen 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 1   gelbe Paprikaschote 
  • 6 Stiel/e  Thymian 

Zubereitung

150 Minuten
einfach
1.
Kaffeebohnen, 1 TL Kreuzkümmel, 2 EL Zucker, 1 TL Paprikapulver, je 1⁄2 TL Chiliflocken und Oregano in einem Mörser fein zermahlen. Zwiebeln schälen, grob würfeln. Knoblauch schälen, grob hacken. Fleisch waschen, trocken tupfen und der Länge nach halbieren.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin kräftig anbraten und die Kaffee-Würz-Mischung kurz mitbraten. Mit Tomaten und 1 1⁄2 l Wasser ablöschen. Fleisch hineinlegen, mit 1 TL Salz würzen, aufkochen und zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren.
3.
Bohnen abspülen, gut abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Thymian waschen, Blättchen abzupfen. Fleisch aus dem Bräter nehmen. Bohnen und Paprika hineingeben und ca. 8 Minuten garen. Fleisch mit zwei Gabeln in kleine Stücke zupfen, im Eintopf wieder erwärmen. Mit Thymian, Salz und Chili abschmecken, anrichten. Dazu schmeckt Röstbrot.
4.
Wer keine Kaffeebohnen zu Hause hat, nimmt ersatzweise 2 gestrichene EL Kaffeepulver.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 520 kcal
  • 34g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved