Quark-Sahne-Pie mit Mandarinen

Quark-Sahne-Pie mit Mandarinen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 Mehl 
  • 275 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Salz 
  • 75 Butter 
  • 75 Butterschmalz 
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarin-Orangen 
  • 3 Blatt  weiße Gelatine 
  • 250 Quark (20 % Fett) 
  • 75 ml  frisch gepresster Orangensaft 
  • 100 Schlagsahne 
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 TL  Zitronensaft 
  •     Mehl 
  •     Fett 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Boden Mehl, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 3–4 EL kaltes Wasser, Butter und Butterschmalz in Flöckchen in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Anschließend mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem geschmeidigen Teig verkneten
2.
Eine runde Auflaufform (24 cm Ø) ca. 3 cm hoch) fetten. 3 Streifen, ca. 4 cm breit, ca. 30 cm lang von einer Backpapierrolle schneiden. Kreuzweise versetzt in die Auflaufform legen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 31 cm Ø) ausrollen. Vorsichtig in die vorbereitete Auflaufform legen, dabei rundherum einen Rand von ca. 1 cm stehen lassen. Ca. 1 Stunde kalt stellen
3.
Anschließend im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) auf unterer Schiene 30–35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen. Mit Hilfe der Backpapierstreifen vorsichtig aus der Form heben, Backpapier ablösen und den Boden wieder in die Form setzen
4.
Mandarin-Orangen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, 25 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Orangensaft verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Von der Herdplatte nehmen. 1–2 EL der Quarkcreme einrühren. In die restliche Quarkcreme rühren
5.
Ca. 5 Minuten kaltstellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Sahne portionsweise unterheben. Mandarin-Orangen vorsichtig unterheben. Creme in den Boden geben und glatt streichen. Ca. 3 Stunden kalt stellen
6.
Eiweiß und Zitronensaft über einem heißen Wasserbad mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. 1 Prise Salz und 150 g Zucker dabei einrieseln lassen. So lange schlagen, bis die Masse glänzt, anzieht und sich der Zucker gelöst hat
7.
Masse kuppelartig auf die Creme geben. Mit einem Löffelrücken leichte Spitzen ziehen, mit einem Creme-Brulee-Brenner bei kleiner Flamme abflämmen
8.
Wartezeit ca. 5 Stunden

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 6g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Spiralschneider
 
Preis: EUR 4,85
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved