Quitten-Rooibos-Gelee

Quitten-Rooibos-Gelee Rezept

Zutaten

  • 4–6 kg  Apfel- oder Birnenquitten 
  • 2 Packungen (à 500 g)  Gelierzucker 2 : 1 
  • 4   Teebeutel Roibuschtee 
  • 2   Mulltücher 
  • 8   Schraubgläser mit Deckel (à ca. 340 g bzw. 250 ml) 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Am Vortag mit einem trockenen Tuch den feinen Flaum von den Quitten gründlich abreiben. Früchte waschen. Quitten grob zerteilen
2.
Quitten und 2 Liter Wasser in einem gro­ßen Topf aufkochen. Zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln. Zwei Durchschläge jeweils in einen Topf hängen und mit je einem angefeuchteten Mulltuch auslegen
3.
Gekochte Quitten samt Flüssigkeit auf die Mulltücher verteilen und mindestens 12 Stunden (über Nacht) abtropfen lassen. Am nächsten Tag Tücher mit den Quitten ausdrücken
4.
500 ml Quittensaft abmessen, aufkochen, Topf vom Herd nehmen und Tee im Saft mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Tee entfernen und mit übrigem Saft auf 1800 ml auffüllen. Saft mit Gelierzucker in einem großen Topf verrühren
5.
Bei starker Hitze aufkochen und mindestens 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen. Gelierprobe machen
6.
Gelee sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Fest verschließen und ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen. Gläser wieder umdrehen, Gelee auskühlen lassen
7.
Wartezeit ca. 12 Stunden. Haltbarkeit 6–9 Monate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Spiralschneider
UVP: EUR 4,85
Preis: EUR 8,98 Prime-Versand
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved