Rädchen mit Ratatouillesoße (Pastasoße)

Rädchen mit Ratatouillesoße (Pastasoße) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 50 rote und gelbe Kirschtomaten 
  • 1   grüne Paprikaschote 
  • 1   Zucchini 
  • 1   Aubergine 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 370 stückige Tomaten 
  • 250 Trulli (kleine italienische Nudeln) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 1 TL  Kräuter der Provence 
  • 2-3 Stiel(e)  Salbei 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch hacken. Tomaten waschen und halbieren. Paprika vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Zucchini und Aubergine waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Zucchini und Auberginen darin kräftig anbraten. Zwiebel und Knoblauch zufügen und anschwitzen. Tomatenmark einrühren. Mit stückigen Tomaten ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Soße mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Kräutern der Provence würzen. Halbierte Tomaten in die Ratatouillesoße geben und darin erhitzen. Salbei waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. In 1 Teelöffel Öl rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nudeln und Soße auf Tellern anrichten und Salbei darüberstreuen

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 24g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 101g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved