• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook

Rezept von "juniorkoch_01"

Curry-Reis-Suppe

Ein Rezept von juniorkoch_01
Eingestellt am 19.06.2013 13:47
Vorspeisen/Indien 60 Minuten 260 kcal
Zutaten für 4 Personen
  • 60g Langkorn& Wildreis-Mischung
  • Salz, Pfeffer
  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200g Champignons
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 2-3 El Pflanzenöl
  • 2El Butter
  • 1,5 Tl Currypulver
  • 1 Msp. Senypulver
  • 1Tl Paprikapulver
  • 2 El Mehl
  • 1l Geflügelbrühe
  • 100ml ungesüßte Kokosmilch
  • 50ml trockener Sherry

Zubereitung

1. Den Reis in 150 ml kochendem Salzwasser zugedeckt bei geringer Hitze ca. 15 Minuten garen, bis er die Flüssigkeit aufgesogen hat.
2. Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
3. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Pilze sauber reiben. Das Selleriegrün abschneiden und beiseite legen. Selleriestangen und Pilze in Scheiben schneiden.
4. Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Die Hähnchenbrustwürfel ca. 5 Minuten rundum darin anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebel, Sellerie und Pilze im Bratfett ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Senfpulver und edelsüßem Paprika würzen. Mit dem Mehl bestäuben und unter Rühren kurz anschwitzen.
5. Nach und nach die Brühe zugießen, dabei ständig rühren, dann alles kurz aufkochen lassen. Kokosmilch und Sherry zufügen. Die Hähnchenbrustwürfel zugeben und alles bei geringer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Reis zufügen und kurz miterhitzen.
6. Zuletzt die Suppe abschmecken. Das Selleriegrün fein hacken und die Suppe vor dem Servieren damit bestreuen.

Ihr Rezept im Fokus

Bewertungen

Hier können Sie sehen, wie andere Nutzer dieses Rezept bewertet haben.
Werten Sie Ihr Rezept durch ein Foto und verständliche Beschreibungen der Zubereitungsschritte auf!


Kommentare

Hier können Sie die Kommentare lesen, die andere Nutzer zu Ihrem Rezept geschrieben haben. Treten Sie mit anderen LECKER.de-Usern in Verbindung!