Reissorten von Basmati bis Wildreis

Reissorten

Reissorten

Kleines Korn, große Vielfalt - Reis gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Risottoreis wird zum Beispiel schön sämig, Naturreis schmeckt nussig und roter Reis hat eine tolle Farbe. Von Basmati bis Wildreis zeigen wir dir hier die beliebtesten Reissorten aus aller Welt.

Wie gefällt dir unsere Warenkunde zu den Reissorten? Wir freuen uns auf dein Feedback unter unseren Galerien und Rezepten oder bei LECKER auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere dir hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Reissorten von Basmati bis Wildreis

Basmati

Die länglichen, schmalen Körner des Basmati verströmen einen lieblichen Duft und schmecken leicht süßlich. Der Reis wird am Fuße des Himalaya angebaut und passt gut zu asiatischen Gerichten.

Rezept-Vorschlag: Rotes Fisch-Gemüse-Curry mit Basmati-Reis

Reissorten von Basmati bis Wildreis

Naturreis

Beim Vollkorn- oder Naturreis bleiben Silberhäutchen und Keimling erhalten. Diese Reissorten liefern deshalb besonders viele Vitalstoffe und schmecken leicht nussig. Naturreis gart etwa doppelt so lange wie weißer Reis.

Rezept-Vorschlag: Reisbratlinge mit Tomatensoße

Reissorten von Basmati bis Wildreis

Risottoreis

Der spezielle Rundkornreis wird beim Kochen sämig, bleibt aber innen bissfest - perfekt für das italienische Reisgericht Risotto. Die bekanntesten Reissorten für Risotto sind Arborio, Vialone und Carnaroli.

Rezept-Vorschlag: Pilzrisotto

Reissorten von Basmati bis Wildreis

Roter Reis

Der Naturreis wächst auf tonhaltigen Böden und nimmt dadurch die rot-braue Farbe an. Roter Reis hat ein feines, nussiges Aroma und ist ideal als Beilage oder für Salate.

Rezept-Vorschlag: Kohlrouladen mit Lachs und rotem Reis

Reissorten von Basmati bis Wildreis

Sushi-Reis

Die rundlichen Körner gehören zu den japanischen Reissorten. Sushi-Reis wird beim Kochen leicht klebrig und lässt sich besonders gut formen. Innen bleiben die Körner aber bissfest.

Rezept-Vorschlag: Maki-Sushi (gerolltes Sushi)

Reissorten von Basmati bis Wildreis

Wildreis

Wildreis gehört eigentlich nicht zu den Reissorten, sondern ist der Samen eines nordamerikanischen Wassergrases. Beim Kochen entfaltet Wildreis einen aromatischen, kernigen Geschmack, der gut zu Geflügel und Fisch passt. Häufig ist Wildreis als Mischung mit Langkorn- oder Naturreis erhältlich.

Rezept-Vorschlag: Puffwildreis mit zweimal gebratenem Schweinefleisch

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved