• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Kalbsbraten mit Nuss-Kräuter-Kruste zu Speck-Schmarrn und Wirsing

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 860 kcal
Kalbsbraten mit Nuss-Kräuter-Kruste zu Speck-Schmarrn und Wirsing Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 75 ml Milch
  • 75 g Mehl
  • Salz
  • 50 g Haselnusskerne
  • 4–5 Stiele Thymian
  • 3 Stiele Petersilie
  • 1 Möhre
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 kg ausgelöster Kalbsrücken (ca. 5 cm hoch)
  • Pfeffer
  • 20 g Butterschmalz
  • 400 ml Kalbsfond
  • 1 kleiner Kopf Wirsingkohl (ca. 1 kg)
  • ca. 60 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 50 g geräucherter durchwachsener Speck in Würfeln
  • ca. 1 TL Speisestärke
  • geriebene Muskatnuss
kJ
3610
Eiweiß
68
Fett
52
KH
23
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Kalbsbraten mit Nuss-Kräuter-Kruste zu Speck-Schmarrn und Wirsing

Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Eigelb, Milch, Mehl und 1 Messerspitze Salz zu einem glatten Teig verrühren. Zum Quellen beiseitestellen. Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Sofort herausnehmen und auskühlen lassen. Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, abzupfen. Petersilie hacken. Thymian und Petersilie mit den Nüssen mischen. Möhre und Zwiebeln schälen. Möhre und 2 Zwiebeln grob in Würfel schneiden. Kalbsbraten waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einem weiten Bräter erhitzen. Fleisch darin unter Wenden anbraten. Zum Schluss Möhren und Zwiebeln zufügen und mitbraten. Nuss-Kräuter-Mischung auf dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten braten. Nach ca. 15 Minuten Fond angießen. Übrige 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Wirsingkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. 30 g Butter in einem Topf erhitzen, die Hälfte der Zwiebeln und Wirsingkohl darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, ca. 200 ml Wasser angießen und zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin auslassen und zum Schluss restliche Zwiebeln kurz mitbraten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen. Erst Speck-Zwiebelmischung, dann den Eischnee unter den Pfannkuchenteig heben. 15 g Butter in einer Pfanne (28 cm Ø) erhitzen. Hälfte Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun backen. Kaiserschmarrn in der Pfanne mit Hilfe von 2 Gabeln in große Stücke teilen und warm stellen. Restlichen Teig mit 15 g Butter ebenso backen. Braten aus dem Bräter heben und warm stellen. Möhre und Zwiebeln aus dem Bratfond entfernen. Fond aufkochen. 2 EL kaltes Wasser und Stärke verrühren, in den Fond rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wirsingkohl mit Salz und Muskat abschmecken. Kalbsrücken in Scheiben schneiden und mit dem Wirsingkohl und etwas Soße auf einer Platte anrichten. Mit Thymian garnieren. Speck-Schmarrn extra dazureichen.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Stunden. Pro Portion ca. 3610 kJ, 860 kcal. E 68 g, F 52 g, KH 23 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen |  speck |  nuss |  kräutermischung |  kruste |  wirsing |  kräuter

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Rezepte mit Kaffee

Anzeige

Aroma-Entdecker werden und einen Kaffeevollautomaten gewinnen.

Zum Gewinnspiel
EDEKA Tomatentraum

Anzeige

Fruchtig-frisch, als Brotaufstrich oder Dip - EDEKA Tomatentraum.

Infos und Rezept
Prep & Cook

Anzeige

Kinderleichtes kochen: Gewinnen Sie eine Küchenmaschine Prep & Cook.

Zu den Infos
Rettet das Abenbrot!

Anzeige

Frico sucht kreative Abendbrot-Rezepte.

Jetzt mitmachen
Kreative Resteküche

Anzeige

Inspirationen zur Zutatenverwertung mit Tante Fanny Frischeteige.

Zu den Rezepten
Ziegenkäse-Blogger-Kochen

Anzeige

Rezept mit Ziegenkäse einreichen und gewinnen!

Zum Gewinnspiel
Dampfgaren

Anzeige

Dampfgaren ist im Trend! Alles über die schonende, gesunde Garmethode.

Zur Kochschule
Die besten Rezeptgalerien
Dessert im Glas

Ein feines Dessert im Glas sieht schon mit wenigen Zutaten einfach toll aus!

Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Frühlingskuchen

Jetzt wird's bunt: Frühlingskuchen mit fruchtigen Cremes und farbigem Zuckerguss.

Vegetarische Suppen

Vegetarische Suppen stecken voller gesunder Vitalstoffe.

Rinderfilet

Das Rinderfilet ist das zarteste Stück vom Rind und perfekt für besondere Anlässe.

Cremesuppen

Samtige Seelenschmeichler: Cremesuppen werden mit Sahne verfeinert.

Ofengemüse

Ofengemüse schmeckt als vegetarisches Hauptgericht oder als leckere Beilage.

Leckere Salate

Gegen Langeweile in der Salatschüssel: Hier kommen leckere Salate zum Sattessen!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!