• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Zwiebelrostbraten

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 660 kcal
Zwiebelrostbraten Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g mittelgroße festkochende Kartoffeln
  • 6 mittelgroße Zwiebeln
  • 50–75 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 4 (ca. à 200 g) Rumpsteaks (Roastbeef)
  • 80 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1–2 EL Mehl
  • 400 ml Rinderfond (Glas)
  • Petersilie zum Garnieren
kJ
2770
Eiweiß
51
Fett
33
KH
38
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Zwiebelrostbraten


1. Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und die Schale abziehen. Kartoffeln auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und bis auf eine in Ringe schneiden. Übrige Zwiebel fein würfeln. Speck ebenfalls würfeln. Rumpsteaks trocken tupfen, Fettrand einige Male einschneiden.
2. 10 g Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin kross auslassen und aus der Pfanne nehmen. 30 g Butterschmalz zum Speckfett geben, erhitzen und die Kartoffeln darin unter Wenden in ca. 10 Minuten goldbraun braten. Nach 5–6 Minuten Zwiebelwürfel zufügen und mitbraten.
3. 20 g Butterschmalz in einer großen Pfanne oder weitem Bräter erhitzen. Steaks darin unter Wenden 4–5 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, warm stellen oder in Alufolie wickeln.
4. 20 g Butterschmalz in den heißen Bräter geben. Zwiebelringe und Mehl in einer Schüssel schwenken. Zwiebeln im heißen Bratfett unter Wenden goldbraun rösten und zum Schluss leicht salzen. Die Hälfte der Zwiebeln herausnehmen. Übrige Zwiebeln mit Fond ablöschen und ca. 5 Minuten einköcheln lassen.
5. Ausgelassenen Speck unter die fertigen Bratkartoffeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Eingekochten Zwiebelfond mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rostbraten mit der Zwiebelsoße und den Bratkartoffeln auf Tellern anrichten. Zum Schluss Röstzwiebeln extra auf dem Fleisch verteilen. Mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Salat.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Stunden. Wartezeit ca. 1 Stunde. Pro Portion ca. 2770 kJ, 660 kcal. E 51 g, F 33 g, KH 38 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Weihnachtsbäckerei

Anzeige

Knusprige Plätzchen backen mit den duftigen Gewürzen von Ostmann.

Infos & Gewinnspiel
Unkompliziert kochen

Anzeige

Gesundes Kochen und Backen für jeden Tag mit Philips.

Zu den Infos
500 Produkttester gesucht!

Anzeige

Jetzt Produkttester werden und Frico Landkaas probieren.

Jetzt bewerben
Reise nach Oslo gewinnen!

Anzeige

Käse-Rezept hochladen und eine Oslo-Reise gewinnen. Viel Glück!

Zum Gewinnspiel
Goldmännchen-TEE

Anzeige

Entdecken Sie die Welt von Goldmännchen und gewinnen Sie eine edle Teekanne.

Infos & Gewinnspiel
Die besten Rezeptgalerien
Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Waffelrezept-Ideen

Sie sind auf der Suche nach einem köstlichen Waffelrezept? Hier sind unsere Ideen!

Vegetarisch kochen

Vegetarisch kochen: Servieren Sie Ihren Gästen vegetarische Gerichte vom Feinsten!

Entenbrust

Außen knusprig, innen saftig - so muss Entenbrust schmecken. Die besten Rezepte!

Einweihungsparty

Belohnen Sie sich und die Umzugshelfer mit einer ausgelassen Einweihungsparty.

Herbstrezepte

Wenn die Tage wieder kürzer werden, lieben wir deftige, wärmende Herbstrezepte.

Süße Aufläufe

Glück aus dem Ofen: Süße Aufläufe zaubern Naschkatzen ein seliges Lächeln ins Gesicht.

Soulfood

Unser Soulfood hält Leib und Seele zusammen. Essen Sie sich glücklich!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!