• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Schokoladen-Crème-brûlée mit Karamelläpfeln

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Desserts ,  Herkunft:  Frankreich 460 kcal
Schokoladen-Crème-brûlée mit Karamelläpfeln Rezept

Zutaten für ca. 6 Personen:

  • 150 g Edelbitterschokolade (70 % Kakaoanteil)
  • 300 g Schlagsahne
  • 3 Eier + 3 Eigelb (Gr. M)
  • 5 EL + 3 EL + 6–8 EL Zucker
  • 2 säuerliche Äpfel (z. B. Elstar)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Zitronensaft
kJ
k.A.
Eiweiß
8
Fett
31
KH
34
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Schokoladen-Crème-brûlée mit Karamelläpfeln

1 Schokolade in Stücke brechen. Sahne in einem Topf aufkochen und vom Herd ziehen. Schokolade in der Sahne unter Rühren schmelzen. Abkühlen lassen. Eier, Eigelb und 5 EL Zucker verquirlen. In die Schokoladensahne rühren.
2 Ofen vorheizen (E-Herd: 125°C/ Umluft: 100°C/Gas: Stufe 1).
Sechs flache, ofenfeste Schälchen (à ca. 175 ml Inhalt) in eine Fettpfanne (tiefes Backblech) stellen. Schokoladensahne in die Schälchen gießen. So viel heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, dass die Schälchen zu ca. 2/3 im Wasser stehen. Im heißen Ofen 50–60 Minuten stocken lassen.
3 Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Butter schmelzen. Äpfel darin kurz andünsten. Mit 3 EL Zucker bestreuen und unter Wenden goldgelb karamellisieren. Zitronensaft und 5 EL Wasser zugießen und aufkochen. Äpfel darin 2 Minuten dünsten. Auskühlen lassen.
4 Crème abkühlen lassen und zugedeckt mind. 4 Stunden kalt stellen. Anschließend mit je 1–2 EL Zucker bestreuen. Mithilfe eines Gasbrenners oder unter dem heißen Backofengrill den Zucker goldbraun karamellisieren. Crème brûlée mit den Äpfeln servieren.

Ein Rezept von LECKER
Ausgabe 1 / 2010

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Bester Risottoreis aus Italien

Anzeige

Köstliche Risotti zaubern mit Riso Gallo, dem besten Risottoreis.

Infos & Gewinnspiel
Fit & vital in den Herbst

Anzeige

Gewinnen Sie mit LIEKEN URKORN eines von 3 Fitnessbändern.

Infos & Gewinnspiel
Serrano-Schinken

Anzeige

Nussiges Aroma, toller Geschmack: 15 köstliche Ideen mit ConsorcioSerrano.

Infos und Rezepte
Käsegenuss von KALTBACH

Anzeige

Gewinnen Sie mit KALTBACH Käse eines von 50 Rezeptbüchern.

Zu den Infos
Die Bio-Produkte von Alnatura

Anzeige

Erfahren Sie mehr über die Bio-Produkte von Alnatura.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Rote Linsen

Salate, Currys, Suppen & Co.: Wir lieben rote Linsen und ihre Vielfältigkeit!

Apfel-Dessert

Aus der saftigen Herbst-Frucht zaubern wir das ein oder andere Apfel-Dessert.

Bayerische Spezialitäten

Mei, san die guat - bayerische Spezialitäten!

Gesundes Abendessen

Leckere Rezepte für ein gesundes Abendessen.

Nudelauflauf

Knusprig überbacken aus dem Ofen: So ein leckerer Nudelauflauf schmeckt immer!

Lieblingsessen

Milchreis, Schnitzel & Co.: Lieblingsessen sind eine echte Herzensangelegenheit!

Partyrezepte

Leckere Partyrezepte für Ihre Feier - ob Geburtstag, Jubiläum oder einfach so.

Lachs-Rezepte

Die besten Lachs-Rezepte für jeden Tag und für besondere Anlässe.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!