• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Bratapfel mit Blätterteighaube und roter Grütze

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Desserts 440 kcal
Bratapfel mit Blätterteighaube und roter Grütze Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Soßenpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
  • 2 EL Zucker
  • 4 Äpfel (à ca. 175 g; z. B. Holsteiner Cox)
  • 2–3 EL Zitronensaft
  • 1 Becher (500 g) Rote Grütze
  • 4 Scheiben (à 45 g) Blätterteig (ca. 12 x 12 cm)
kJ
1840
Eiweiß
7
Fett
12
KH
74
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Bratapfel mit Blätterteighaube und roter Grütze


1. 450 ml Milch aufkochen. Soßenpulver, Zucker und 50 ml Milch glatt rühren. In die kochende Milch rühren, aufkochen und 1 Minute unter Rühren köcheln. Von der Herdplatte nehmen. Unter mehrmaligem Rühren abkühlen lassen.
2. Äpfel waschen und trocken reiben. Von den Äpfeln einen Deckel abschneiden. Äpfel mit einem Kugelausstecher aushöhlen, so dass nur noch ein schmaler Rand stehen bleibt. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln.
3. Je ca. 5 EL Rote Grütze in jeden Apfel füllen. Äpfel in eine ofenfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.
4. Inzwischen Blätterteigscheiben nebeneinander auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und 10–15 Minuten auftauen lassen, dann mit einem Teiggitterroller 4 Gitter ausrollen. Je 1 Blätterteigscheibe über 1 Apfeldeckel legen und an den Rändern leicht überlappend abschneiden. Apfeldeckel nach der Hälfte der Garzeit in die Form geben.
5. Bratäpfel und Vanillesoße auf Tellern anrichten und warm servieren. Restliche Rote Grütze dazureichen.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde. Pro Stück ca. 1840 kJ, 440 kcal. E 7 g, F 12 g, KH 74 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   desserts |  bratapfel |  rot |  grütze

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Für mehr Dolce Vita

Anzeige

Stöbern Sie in unseren italienischen Rezeptideen oder fragen Sie Alberto!

Zum Special
Auf den Hund gekommen

Anzeige

Palmin sucht die besten Rezepte für Kalter Hund.

Zum Wettbewerb
Für die Freunde nur das Beste

Anzeige

Bestes Netz und beste Rezeptideen von LECKER.de.

Zum Special

Dampfgaren

Anzeige

Dampfgaren ist im Trend! Alles über die schonende, gesunde Garmethode.

Zur Kochschule
Die besten Rezeptgalerien
Rhabarber-Rezepte

Das Stangen-Gemüse bringt unsere Rhabarber-Rezepte zum Leuchten.

Schnelles Mittagessen

So ein schnelles Mittagessen ist in 30 Minuten fertig!

Low Carb

Voller Geschmack, wenig Kohlenhydrate - das sind unsere Rezepte für Low Carb!

Imbiss-Lieblinge

Wie vom Imbiss: Pommes, Schaschlik und Burger einfach mal zu Hause zubereiten.

Bruschetta

Bruschetta ist ein italienischer Antipasti-Klassiker mit geröstetem Brot.

Curry-Rezepte

In den Topf kommt, was schmeckt: Probieren Sie unsere würzigen Curry-Rezepte!

Hähnchen

Es geht doch nichts über knuspriges Hähnchen. Hier sind die besten Rezepte.

Belegte Brote

Eins mit Schinken, eins mit Ei: Belegte Brote sind die Evergreens unter den Snacks.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!