• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Zwiebel-Bier-Gulasch zu Kartoffelklüten

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 810 kcal
Zwiebel-Bier-Gulasch zu Kartoffelklüten Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Zwiebeln
  • 1 mittelgroße Möhre
  • ca. 40 g Butterschmalz
  • 1 kg gemischtes Gulasch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 gehäufter EL + 100 g Mehl
  • 1 gehäufter EL Tomatenmark
  • 1/4 l dunkles Bier
  • 1/2 l klare Brühe
  • 500 g vorwiegend festkochend Kartoffeln
  • geriebene Muskatnuss
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 3–4 Stiele glatte Petersilie
  • Mehl für die Arbeitsfläche und Hände
kJ
3400
Eiweiß
66
Fett
32
KH
60
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Zwiebel-Bier-Gulasch zu Kartoffelklüten


1. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Möhre schälen, waschen und in feine Würfel schneiden. 20 g Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Die Hälfte Fleisch darin anbraten, herausnehmen. 20 g Butterschmalz zugeben und übriges Fleisch ebenso braten. Zum Schluss Zwiebeln und Möhren im heißen Bratfett unter Wenden anbraten. Fleisch zufügen, erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 EL Mehl bestäuben, Tomatenmark zufügen und unter Rühren anschwitzen. Bier und Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren.
2. Kartoffeln gründlich waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln pellen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Salz und Muskat würzen.
3. Grieß, 100 g Mehl, 25 g Butter und Ei zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes kurz verkneten. Reichlich Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen und die weiche Kartoffelmasse mit bemehlten Händen zu einem Strang in Form drücken. Mit einem Messer in 8–10 Stücke schneiden, kurz mit den Händen nachformen und in einen großen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser geben. Bei schwacher bis mittlerer Hitze (leise siedend) ca. 15 Minuten gar ziehen lassen.
4. Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Fertiges Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelklüten mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. 35 g Butter in einem Topf aufschäumen, Petersilie zufügen und über die Kartoffelklüten gießen. Zum Gulasch servieren.

Zubereitungszeit ca. 2 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 3400 kJ, 810 kcal. E 66 g, F 32 g, KH 60 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Tip: Eine Untertasse umgekehrt in eine Schüssel legen und darauf die Klüten geben. (Wasser kann so abtropfen und die unteren Klüten liegen nicht im Wasser).

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen |  zwiebel |  gulasch |  bier

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Fit & vital in den Herbst

Anzeige

Gewinnen Sie mit LIEKEN URKORN eines von 3 Fitnessbändern.

Infos & Gewinnspiel
Serrano-Schinken

Anzeige

Nussiges Aroma, toller Geschmack: 15 köstliche Ideen mit ConsorcioSerrano.

Infos und Rezepte
Käsegenuss von KALTBACH

Anzeige

Gewinnen Sie mit KALTBACH Käse eines von 50 Rezeptbüchern.

Zu den Infos
Die Bio-Produkte von Alnatura

Anzeige

Erfahren Sie mehr über die Bio-Produkte von Alnatura.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Einfache Rezepte

Einfache Rezepte lassen sich im Handumdrehen zubereiten!

Apfelkuchen

Diese Apfelkuchen sind einfach eine Sünde wert! Gott vergelt's!

Zwetschgen

Wir haben süße Rezepte mit Zwetschgen für Sie ausgesucht!

Entenbrust

Außen knusprig, innen saftig - so muss Entenbrust schmecken. Die besten Rezepte!

Pilzrezepte

Im Herbst haben aromatische Pilzrezepte Saison. Hut ab vor feinen Aromen!

Muschelrezepte

Die Meeresbewohner machen unsere Muschelrezepte zum Genuss.

Desserts

Hier finden Sie unsere schönsten Desserts von Klassikern bis hin zu neuen Kreationen!

Spätsommer-Küche

Spätsommer ist Erntezeit! Frisches Gemüse und Obst aus Sommer und Herbst.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!