• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Sauerfleisch im Weckglas zu Röstkartoffeln

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 550 kcal
Sauerfleisch im Weckglas zu Röstkartoffeln Rezept

Zutaten für 8 Personen:

  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 gepökelte Schinkeneisbeine (ca. 2,5 kg)
  • 200–250 ml Weißwein-Essig
  • Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 8 Pimentkörner
  • 1–2 TL Pfefferkörner
  • 1–2 Stiele Thymian
  • 1–2 TL Zucker
  • 2 kg Kartoffeln
  • 4–5 EL Öl
  • Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • 3–4 Eier (Größe M)
  • 150–200 g Gewürzgurken
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2–3 Stiele Dill
  • 500 g Vollmilch-Joghurt
  • 150 g Delikatess-Mayonnaise
kJ
2310
Eiweiß
32
Fett
29
KH
39
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Sauerfleisch im Weckglas zu Röstkartoffeln


1. Vom Suppengrün 1 Möhre beiseitelegen. Restliches Suppengrün putzen, waschen und abtropfen lassen. Sellerie und Porree in grobe Stücke schneiden. Möhren ganz lassen oder halbieren. 2 Zwiebeln schälen und halbieren. Eisbein, 200 ml Essig, Suppengrün, Zwiebeln, 2 TL Salz, Lorbeerblätter, Nelken, Piment- und Pfefferkörner in einen großen Topf geben. 2–2,5 Liter kaltes Wasser angießen, bis das Fleisch bedeckt ist. Aufkochen, mit einer Schaumkelle abschäumen und zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze 3 1/2–4 Stunden weich kochen. Eisbeine im Sud über Nacht auskühlen lassen.
2. Am nächsten Tag Fettschicht vom gelierten Sud abnehmen. Sud mit dem Eisbein leicht erwärmen. Eisbein aus dem Sud heben. Sud durch ein feines Sieb gießen. (Lorbeerblätter und Pfefferkörner eventuell herausnehmen und beiseite stellen.) Von den Eisbeinen das Fleisch von Haut, Fett und Knochen befreien (knapp 1 kg gekochtes Fleisch). Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
3. 1 Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Möhre schälen, waschen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. 1 1/2 Liter Sud aufkochen. Zwiebel, Möhre und Thymian darin zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln. Fleisch in 8 Gläser (ca. à 250 ml Inhalt) verteilen. Heißen Sud mit Essig, Salz und wenig Zucker abschmecken. Lorbeerblätter und Pfefferkörner in den Sud geben. Heißen Sud in die Gläser verteilen. Auskühlen lassen. Dann die Gläser verschließen und kalt stellen.
4. Kartoffeln schälen, waschen und grob in Stücke schneiden. Kartoffeln in einer Schüssel mit Öl, etwas Salz, Pfeffer und Edelsüß-Paprika vermischen. Auf die Fettpfanne des Backofens geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten rösten. Zwischendurch 1–2 Mal wenden.
5. Eier hartkochen, unter kaltem Wasser abschrecken und auskühlen lassen. 1 Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Gurken fein hacken. Petersilie und Dill waschen, trocken schütteln und hacken. Eier schälen und fein würfeln. Joghurt, Mayonnaise, Zwiebel, Eier, Gurken und Petersilie verrühren. Mit Salz, Pfeffer und ca. 1/2 TL Zucker abschmecken.
6. Röstkartoffeln auf Teller verteilen, jeweils 1 Gläschen Sauerfleisch und Remouladensoße dazureichen.

Zubereitungszeit ca. ca. 5 3/4 Stunden. Wartezeit ca. 24 Stunden. Pro Portion ca. 2350 kJ, 560 kcal. E 32 g, F 30 g, KH 39 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen |  sauerfleisch

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Rezepte mit Kaffee

Anzeige

Aroma-Entdecker werden und einen Kaffeevollautomaten gewinnen.

Zum Gewinnspiel
EDEKA Tomatentraum

Anzeige

Fruchtig-frisch, als Brotaufstrich oder Dip - EDEKA Tomatentraum.

Infos und Rezept
Prep & Cook

Anzeige

Kinderleichtes kochen: Gewinnen Sie eine Küchenmaschine Prep & Cook.

Zu den Infos
Rettet das Abenbrot!

Anzeige

Frico sucht kreative Abendbrot-Rezepte.

Jetzt mitmachen
Kreative Resteküche

Anzeige

Inspirationen zur Zutatenverwertung mit Tante Fanny Frischeteige.

Zu den Rezepten
Ziegenkäse-Blogger-Kochen

Anzeige

Rezept mit Ziegenkäse einreichen und gewinnen!

Zum Gewinnspiel
Dampfgaren

Anzeige

Dampfgaren ist im Trend! Alles über die schonende, gesunde Garmethode.

Zur Kochschule
Die besten Rezeptgalerien
Low Carb

Voller Geschmack, wenig Kohlenhydrate - das sind unsere Rezepte für Low Carb!

Schnelle Nudelgerichte

Schnelle Nudelgerichte sind perfekt für jeden Tag.

Antipasti

Große Vielfalt, großer Genuss: Antipasti, italienische Vorspeisen zum Fingerlecken!

Frühstück-Rezepte

Egal ob leicht, süß oder herzhaft: Mit "Frühstück - Rezepte für jeden Tag" macht das Aufstehen Spaß.

Rührkuchen

Kastenkuchen, Gugelhupf & Co. - zauberhafte Rezepte für Rührkuchen!

Lieblingsessen

Milchreis, Schnitzel & Co.: Lieblingsessen sind eine echte Herzensangelegenheit!

Kartoffelsuppe

Die besten Rezepte für Kartoffelsuppe - ganz klassisch und mit neuem Dreh!

Gefüllte Paprika

Ob klassisch mit Hack oder vegetarisch mit Reis, wir lieben gefüllte Paprika!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!