• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Spaghetti mit Garnelen

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 400 kcal

Lust auf ein schnell zubereitetes, leichtes und aromenintensives Gericht, das Erinnerungen an den letzten Italien-Urlaub wachruft? Wie wäre es mit Spaghetti mit Garnelen? Wenn fruchtige Tomaten, Meeresfrüchte und Spaghetti, der Nudel-Liebling schlechthin, gemeinsame Same machen, kann das eigentlich nur lecker werden!

Spaghetti mit Garnelen und einer fein abgeschmeckten Tomatensoße erinnern an sonnige Tage im Süden und bringen geschmacksintensive Urlaubserinnerungen auf den Teller. Um Spaghetti mit Garnelen zu kochen, brauchen Sie nicht viele Zutaten und das dank Knoblauch und Basilikum südländisch anmutende Gericht steht zudem in nur 20 Minuten auf dem Tisch – perfekt für ein schnelles Abendessen!

Küchenfertig vorbereitete Garnelen, die von ihrem Panzer und dem ungenießbaren Darm befreit wurden, können sowohl frisch als auch tiefgekühlt gekauft werden. Werden TK-Garnelen verwendet, sollten diese vor der Zubereitung von Spaghetti mit Garnelen bereits aufgetaut sein, sonst „verwässert“ die Soße zu stark und das Aroma flaut ab. Zum Auftauen wandern die Garnelen am besten über Nacht in den Kühlschrank, und zwar in ein Sieb, das über einem Topf platziert wird. Darin wird das Tauwasser aufgefangen, damit die Tiere nicht im Wasser liegen und an Geschmack verlieren. Alternativ kann man gefrorene Garnelen auch kurz kalt abbrausen, um die äußere Eisschicht zu entfernen, und sie dann ein bis drei Stunden bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Anschließend trocken tupfen und wie im Rezept beschrieben zubereiten.

In Sachen Pasta haben Sie die Qual der Wahl: Für Spaghetti mit Garnelen und Tomaten können Sie sowohl Spaghetti aus Hartweizengrieß verwenden, wie sie in der klassischen italienischen Küche zum Einsatz kommen, es gibt aber auch leckere Alternativen dazu: Vollkornspaghetti zum Beispiel, die einen schönen Biss haben und dank dem Plus an Ballaststoffen lange satt machen. Auch Spaghetti mit Ei oder glutenfreie Spaghetti, die ohne Weizen hergestellt werden, eignen sich zur Zubereitung dieses mediterranen „Ruck-Zuck-Gerichts“!

Die mediterrane Küche lebt vom Aroma frischer Kräuter und Gemüse: Wählen Sie für Spaghetti mit Garnelen und Tomaten geschmacksintensive Tomatensorten wie Flaschen- oder Eiertomaten – auf dem Markt, beim Gemüsehändler oder in der Gemüseabteilung gut sortierter Supermärkte werden Sie ebenso fündig wie im eigenen Garten!

Wer Basilikum für Spaghetti mit Garnelen und andere mediterrane Gerichte gerne frisch ernten möchte, kann das aromatische Kraut wie viele andere Küchenkräuter auch selbst anpflanzen, zum Beispiel in Kräutertöpfen, in einem Fenster- oder Balkonkasten oder natürlich im Freien.

Spaghetti mit Garnelen Rezept

Zutaten für 1 Person:

  • 50 g tiefgefrorene, küchenfertige Garnelen
  • 75 g Spaghetti
  • Salz
  • 2 große, reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3–4 Stiele Basilikum
  • 1 TL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Zucker
kJ
1680
Eiweiß
20
Fett
7
KH
62
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Spaghetti mit Garnelen

1 Garnelen auftauen lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2 Tomaten waschen, putzen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken.
3 Garnelen abspülen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Garnelen darin unter Wenden 4–5 Minuten dünsten, bis die Garnelen heiß sind. Vom Herd nehmen, Tomaten und gehackten Basilikum unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen.
4 Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit der Soße anrichten und mit den restlichen Basilikumblättchen garnieren.

Ein Rezept von Food & Foto
Ausgabe 1 / 1980
Tags:   hartweizennudeln |  garnelen |  spaghetti |  tomate

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

kaba
06.07.2011
07:42
Suuuuper Rezept!!!!!!!!!!! Einfach genial :))))
Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
So lieben wir Käse!

Anzeige

Kreative Rezepte und Infos rund um natürlichen Käsegenuss mit Bergader.

Infos und Rezepte
Dampfgaren

Anzeige

Dampfgaren ist im Trend! Alles über die schonende, gesunde Garmethode.

Zur Kochschule
Die besten Rezeptgalerien
Gesundes Frühstück

Starten Sie mit unseren Rezepten für ein gesundes Frühstück lecker in den Tag.

Hähnchen

Es geht doch nichts über knuspriges Hähnchen. Hier sind die besten Rezepte.

Preiswerte Rezepte

Großer Genuss für kleines Geld - wir lieben preiswerte Rezepte!

Eintopf

Probieren Sie unsere bunten Eintopf-Rezepte mit ganz viel drin. Richtig lecker!

Brotrezepte

Es geht doch nichts über selbst gebackenes Brot! Wir haben die besten Brotrezepte.

Asia-Suppe

Pho Bo, Tom Khaa Gai & Co.: Mit Asia-Suppe kommt Abwechslung in die Suppenschüssel!

Kokoskuchen

Diese köstlichen Kokoskuchen sorgen für geschmackliche Verzückung!

Schnelle Nudelgerichte

Schnelle Nudelgerichte sind perfekt für jeden Tag.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!