• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Saftiger Apfel-Möhren-Gugelhupf

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Desserts 280 kcal
Saftiger Apfel-Möhren-Gugelhupf Rezept

Zutaten für ca. 20 Stücke:

  • Fett und Maisgrieß für die Form
  • 250 g Möhren
  • 1 säuerlicher Apfel (ca. 200 g; z.B. Elstar)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 250 g weiche Butter
  • 175 g brauner Zucker
  • 100 g flüssiger Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz
  • 5 Eier (Gr. M)
  • 50 g Maisstärke
  • je 100 g gemahlene und gehackte Mandeln
  • 175 g Maisgrieß
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Holzspieß
  • evtl. Alufolie
kJ
k.A.
Eiweiß
5
Fett
18
KH
23
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Saftiger Apfel-Möhren-Gugelhupf

1 Eine Gugelhupfform (ca. 2 1/2 l Inhalt) gut fetten und mit Maisgrieß ausstreuen. Möhren schälen und waschen. Apfel schälen, vierteln und entkernen. Beides fein reiben und sofort mit Zitronensaft mischen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2).
2 Butter, Zucker, Honig, Zimt und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten cremig rühren. Eier und Stärke im Wechsel unterrühren. Alle Mandeln, Grieß und Backpulver mischen, kurz unter die Eimasse rühren. ­Apfel-Möhren-Mix unterheben. Teig in die Form füllen.
3 Im heißen Backofen 50–60 Minuten backen. Nach 50 Minuten mit einem langen Holzspieß prüfen, ob der Teig durch­gebacken ist. Bleibt noch zäher Teig am Spieß kleben, den Kuchen weitere 5–10 Minuten backen (nicht länger, sonst wird der Kuchen trocken). Evtl. die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird.
4 Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 30 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Crème fraîche.

Ein Rezept von LECKER
Ausgabe 3 / 2011

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Die Bio-Produkte von Alnatura

Anzeige

Erfahren Sie mehr über die Bio-Produkte von Alnatura.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Frühstücksideen

Am Wochenende wird geschlemmt. Kein Problem mit diesen Frühstücksideen!

Fingerfood

Wir lieben reichhaltige Büffets, die mit leckerem Fingerfood bestückt sind!

Tomatensuppe

Tomatensuppe schmeckt selbst gekocht so viel aromatischer!

Steak für alle Fälle

Probieren Sie unsere leckeren Steak-Rezepte, da ist für jeden was dabei.

Dessert im Glas

Ein feines Dessert im Glas sieht schon mit wenigen Zutaten einfach toll aus!

Lasagne

Der Ofenhit aus Italien in zahlreichen Variationen - lecker, diese Lasagne!

Low Carb

Voller Geschmack, wenig Kohlenhydrate - das sind unsere Rezepte für Low Carb!

Was koche ich morgen?

Was koche ich morgen? - Hier werden Sie sicher fündig!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!