• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Butterspätzle zu Zwiebel-Rostbraten

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 780 kcal
Butterspätzle zu Zwiebel-Rostbraten Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g + 3 EL Mehl
  • 4 Eier (Gr. M)
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • 6–8 EL Mineralwasser m. Kohlensäure
  • 5 Zwiebeln
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 4 Huftsteaks (ca. 800 g)
  • 4–5 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Fleischbrühe
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Butter
kJ
k.A.
Eiweiß
61
Fett
26
KH
70
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Butterspätzle zu Zwiebel-Rostbraten

1 300 g Mehl, Eier, 1 TL Salz, 1 Prise Muskat und Mineralwasser zu einem dickfl üssigen Teig verrühren. Mit einem Kochlöffel schlagen, bis er Blasen wirft. Spätzleteig zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden ruhen lassen.
2 2 Zwiebeln schälen. Möhren schälen, waschen. Beides fein würfeln. Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 EL Mehl wenden, abklopfen. In 2–3 EL heißem Öl im Bräter von jeder Seite kräftig anbraten, herausnehmen. Möhren und Zwiebelwürfel im Bratfett anbraten. Tomatenmark mit anschwitzen. Gut 1/2 l Wasser und Brühe zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch daraufl egen. Aufkochen und zugedeckt im heißen Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) ca. 1 3/4 Stunden schmoren.
3 Petersilie waschen, fein hacken. 3 Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden oder hobeln.
4 Reichlich Salzwasser aufkochen. 1/3 Spätzleteig durch eine Spätzlepresse direkt hineindrücken, dabei zwischendurch mit einem Messer abschneiden. Aufkochen und garen, bis sie oben schwimmen. Herausheben, kurz abschrecken und gut abtropfen. Warm stellen. Rest Teig ebenso verarbeiten.
5 Zwiebelringe mit 1 EL Mehl bestäuben. In 2 EL heißem Öl goldbraun braten. Butter in einem Topf erhitzen, Spätzle darin schwenken, mit Petersilie bestreuen. Fleisch aus dem Ofen nehmen, abschmecken. Alles anrichten, Fleisch mit Zwiebeln bedecken. Getränke-Tipp: trockener Rotwein, z.B. Lemberger.

Ein Rezept von kochen&genießen
Ausgabe 8 / 2011

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Weihnachtsbäckerei

Anzeige

Knusprige Plätzchen backen mit den duftigen Gewürzen von Ostmann.

Infos & Gewinnspiel
Unkompliziert kochen

Anzeige

Gesundes Kochen und Backen für jeden Tag mit Philips.

Zu den Infos
500 Produkttester gesucht!

Anzeige

Jetzt Produkttester werden und Frico Landkaas probieren.

Jetzt bewerben
Reise nach Oslo gewinnen!

Anzeige

Käse-Rezept hochladen und eine Oslo-Reise gewinnen. Viel Glück!

Zum Gewinnspiel
Goldmännchen-TEE

Anzeige

Entdecken Sie die Welt von Goldmännchen und gewinnen Sie eine edle Teekanne.

Infos & Gewinnspiel
Die besten Rezeptgalerien
Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Waffelrezept-Ideen

Sie sind auf der Suche nach einem köstlichen Waffelrezept? Hier sind unsere Ideen!

Vegetarisch kochen

Vegetarisch kochen: Servieren Sie Ihren Gästen vegetarische Gerichte vom Feinsten!

Entenbrust

Außen knusprig, innen saftig - so muss Entenbrust schmecken. Die besten Rezepte!

Einweihungsparty

Belohnen Sie sich und die Umzugshelfer mit einer ausgelassen Einweihungsparty.

Herbstrezepte

Wenn die Tage wieder kürzer werden, lieben wir deftige, wärmende Herbstrezepte.

Süße Aufläufe

Glück aus dem Ofen: Süße Aufläufe zaubern Naschkatzen ein seliges Lächeln ins Gesicht.

Soulfood

Unser Soulfood hält Leib und Seele zusammen. Essen Sie sich glücklich!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!