• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Masur Dal (Roter Linsentopf)

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen ,  Herkunft:  Asien 270 kcal
Masur Dal (Roter Linsentopf) Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g rote Linsen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 EL Butter, Salz
  • 1 Zwiebel, 5 Tomaten
  • 1 Stück (ca. 20 g) Ingwer
  • 2 TL Chiliflocken
  • 1 EL Ghee
  • 1 TL schwarze Senfkörner
  • je 1 TL Kurkuma, Kreuz­kümmel und gemahlener Koriander
  • 1–2 EL Zitronensaft
kJ
k.A.
Eiweiß
17
Fett
6
KH
36
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Masur Dal (Roter Linsentopf)

1 Rote Linsen in einem Topf 4–5 Minuten unter ständigem Rühren rösten. In ein Sieb geben und abspülen. In den Topf zurückgeben. Ca. 900 ml Wasser, Lorbeer, Butter und 1 1/2 TL Salz zugeben und aufkochen. Linsen zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten kochen.
2 Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Tomaten waschen, würfeln. Ingwer schälen, fein hacken. Ghee in einem Topf erhitzen. Senfkörner darin kurz anrösten. Ingwer, Chili, Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander zugeben. Ca. 30 Sekunden unter Rühren rösten. Tomaten zugeben und 1–2 Minuten mitbraten.
3 Tomatenmix nach ca. 20 Minuten Garzeit zu den Linsen geben und zu Ende garen. Mit Zitronensaft abschmecken. Dazu schmeckt Langkornreis.
4 Ghee zubereiten: Butter bei kleiner Hitze langsam schmelzen. Aufsteigenden Schaum abschöpfen. Nach ca. 30 Minuten steigt kein Schaum mehr auf. Ghee in ein Schraubglas füllen und auskühlen lassen. Verschließen, kühl lagern. Ghee ist mehrere Monate haltbar. Stattdessen können Sie auch Butterschmalz nehmen.

Ein Rezept von LECKER
Ausgabe 12 / 2011

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Einfach backen

Anzeige

Mit den Serie 8 Sensor-Backöfen von Bosch gelingen Omas Rezepte auch den Enkeln.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Cremesuppen

Samtige Seelenschmeichler: Cremesuppen werden mit Sahne verfeinert.

Geschenke aus der Küche

Über Geschenke aus der Küche freut sich einfach jeder!

Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Aperitifs

Begrüßen Sie Ihre Gäste mit Aperitifs von Aperol-Grapefruit bis Moscow Mule.

Canapés für Schnittchen-Fans

Canapés sind kleine köstlich belegte Brote für die nächste Party .

Raclette

Wir machen Raclette und schlemmen ganz gesellig in großer Runde.

Ofenkartoffeln

Tolle Knolle ganz unkompliziert: Ofenkartoffeln und leckere Dips.

Vegetarische Aufläufe

Vegetarische Aufläufe sind köstliche Ofen-Hits mit viel Gemüse.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!