• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Rezepte

Ofentomaten mit Piri-Piri-Hähnchenkeulen

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen 780 kcal
Ofentomaten mit Piri-Piri-Hähnchenkeulen Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Bio-Hähnchenkeulen (à ca. 250 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 EL Olivenöl
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 800 g neue Kartoffeln
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 5 Stiele Thymian
  • 5 Fleischtomaten (à ca. 200 g; z. B. Cœur de bœuf)
  • 100 g schwarze Oliven (z. B. Kalamata-Oliven)
  • 2 große rote Chilischoten
  • 2 EL brauner Zucker
kJ
k.A.
Eiweiß
49
Fett
44
KH
41
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Ofentomaten mit Piri-Piri-Hähnchenkeulen

1 Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Hähnchenkeulen im Gelenk in Ober- und Unterkeulen teilen, waschen und trocken tupfen. 1/2 TL Salz und 2 EL Öl verrühren. Die Hähnchenteile damit rundherum einreiben und in einen Bräter legen. Im Ofen ca. 1 1/4 Stunden braten.
2 Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in dünne Spalten schneiden, Knoblauch, bis auf 1 Zehe, in Scheiben schneiden. Kartoffeln evtl. schälen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Kräuter waschen, trocken tupfen und hacken. Kartoffeln, Kräuter, Zwiebeln, Knoblauchscheiben und 4 EL Öl mischen. Nach ca. 15 Minuten Bratzeit um die Keulen verteilen.
3 Tomaten waschen und halbieren oder vierteln. Tomaten und Oliven nach ca. 40 Minuten Bratzeit zu den Keulen und Kartoffeln geben.
4 Für die Piri-Piri-Paste Chili putzen, längs einschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. 1 Knoblauchzehe würfeln. Beides mit 2 EL braunem Zucker, 1 TL Salz und 4 EL Olivenöl verrühren. Ca. 15 Minuten vor Ende der Bratzeit die Hähnchenkeulen 2–3-mal damit bestreichen.
5 Kartoffelgemüse mit Salz und Pfeffer würzen und alles anrichten. Dazu schmeckt grüne Chilisoße.

Ein Rezept von LECKER
Ausgabe 7 / 2012

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
iglo Kochpakete gewinnen

Anzeige

iglo verlost zehn Kochpakete im Wert von je 50 Euro.

Zum Gewinnspiel
10.000 Euro Reise- gutschein gewinnen

Anzeige

Rezept hochladen, Familien-Urlaub gewinnen!

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Sandwich-Rezepte

So ein bunt belegtes Sandwich ist ein echter Leckerbissen. Die besten Rezepte!

Kaltschale

Ob süß oder herzhaft - eine sommerliche Kaltschale ist eine herrliche Erfrischung.

Was koche ich heute?

Was koche ich heute? - Wir haben jede Menge Rezepte für Sie!

Reisgerichte

Es gibt Reis, Baby! Denn Reisgerichte sind unkompliziert und immer lecker.

Mediterrane Küche

Vom Feinsten!

Leckere Salate

Gegen Langeweile in der Salatschüssel: Hier kommen leckere Salate zum Sattessen!

Gesundes Abendessen

Leckere Rezepte für ein gesundes Abendessen.

Sommerpasta

Hier gibt's die leckersten Rezept-Ideen für Sommerpasta!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!