• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Mozartknödel mit zweierlei Soße

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Desserts 780 kcal
Mozartknödel mit zweierlei Soße Rezept

Zutaten für 6 Personen:

  • 350 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 300 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 25 g schnittfeste Nuss-Nougatmasse
  • 25 g Edelbitter-Kuvertüre (70 % Kakao)
  • 55 g Butter
  • 60 g Pistazienkerne
  • 150 g Marzipan-Rohmasse
  • 100 g Puderzucker
  • 3–4 EL Rum
  • 150 g Mehl
  • 40 g Hartweizengrieß
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 1 Messerspitze gemahlener Zimt
  • Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Granatapfelsirup
  • 125 g Crème double
  • 100 g gemahlene Mandeln, ohne Haut
  • 12 getrocknete, essfertige, Backpflaumen (ca. 150 g)
  • Puderzucker für die Arbeitsfläche und zum Bestäuben
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
kJ
3270
Eiweiß
14
Fett
41
KH
86
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Mozartknödel mit zweierlei Soße


1. Kartoffeln waschen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45–60 Minuten backen.
2. Himbeeren auftauen lassen. Nougat und Kuvertüre in Stücke schneiden und über einem warmen Wasserbad schmelzen. 25 g Butter in Stückchen zufügen und unterrühren. Eine kleine flache Form (ca. 6 x 6 cm) mit Folie auslegen und die Schokoladenmasse hineingeben. Kalt stellen.
3. Pistazien fein mahlen. Marzipan raspeln und zusammen mit 80 g Puderzucker, Pistazien und 1 EL Rum zu einer glatten Masse verkneten. Fest in Folie wickeln.
4. Weiche Kartoffeln noch heiß halbieren und mit der Schale durch eine Kartoffelpresse drücken (Schale bleibt in der Presse zurück). 30 g Butter, Mehl, Grieß, Eigelb, Vanillin-Zucker, Zitronenschale, Zimt und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes kurz zu einem glatten Teig verkneten. Abkühlen lassen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
5. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Himbeermark, Zucker und Granatapfelsirup verrühren. Crème double, 20 g Puderzucker und 2–3 EL Rum verrühren. Kalt stellen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, auf einen großen Teller geben und auskühlen lassen.
6. Nougatmasse mit der Folie aus der Form heben, auf ein Brettchen stürzen und die Folie abziehen. Nougatmasse in 12 gleichmäßige Stücke schneiden und jeweils 1 Stück in eine Backpflaume drücken.
7. Pistazien-Marzipan ebenfalls in 12 gleichgroße Stücke scheiden und auf einer leicht mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche zu dünnen Kreisen (à ca. 8 cm Ø) ausrollen. Nougat-Pflaumen mit je einem Stück Marzipan umhüllen und zu Knödeln formen. Kartoffelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen, in 12 Stücke schneiden und jedes Stück etwas flachdrücken. Knödel mit dem Kartoffelteig umhüllen.
8. Salzwasser in einem GROßEN Topf aufkochen, Knödel hineingeben und bei schwacher Hitze 10–15 Minuten gar ziehen lassen. (Zwischendurch vorsichtig umrühren, damit die Knödel nicht am Topfboden ankleben. Knödel sind fertig, wenn sie oben schwimmen.) Knödel mit einer Schaumkelle herausheben, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und in den gerösteten Mandeln wälzen.
9. Zum Servieren die Himbeersoße und die Crème double-Soße abwechselnd in Streifen (rot-weiß-rot, wie die Österreichische Nationalflagge) auf die Teller geben. Jeweils 2 Knödel darauf anrichten und mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit ca. 2 3/4 Stunden. Pro Portion ca. 3270 kJ, 780 kcal. E 14 g, F 41 g, KH 86 g

Foto: Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Bester Risottoreis aus Italien

Anzeige

Köstliche Risotti zaubern mit Riso Gallo, dem besten Risottoreis.

Infos & Gewinnspiel
Fit & vital in den Herbst

Anzeige

Gewinnen Sie mit LIEKEN URKORN eines von 3 Fitnessbändern.

Infos & Gewinnspiel
Serrano-Schinken

Anzeige

Nussiges Aroma, toller Geschmack: 15 köstliche Ideen mit ConsorcioSerrano.

Infos und Rezepte
Käsegenuss von KALTBACH

Anzeige

Gewinnen Sie mit KALTBACH Käse eines von 50 Rezeptbüchern.

Zu den Infos
Die Bio-Produkte von Alnatura

Anzeige

Erfahren Sie mehr über die Bio-Produkte von Alnatura.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Rote Linsen

Salate, Currys, Suppen & Co.: Wir lieben rote Linsen und ihre Vielfältigkeit!

Apfel-Dessert

Aus der saftigen Herbst-Frucht zaubern wir das ein oder andere Apfel-Dessert.

Bayerische Spezialitäten

Mei, san die guat - bayerische Spezialitäten!

Gesundes Abendessen

Leckere Rezepte für ein gesundes Abendessen.

Nudelauflauf

Knusprig überbacken aus dem Ofen: So ein leckerer Nudelauflauf schmeckt immer!

Lieblingsessen

Milchreis, Schnitzel & Co.: Lieblingsessen sind eine echte Herzensangelegenheit!

Partyrezepte

Leckere Partyrezepte für Ihre Feier - ob Geburtstag, Jubiläum oder einfach so.

Lachs-Rezepte

Die besten Lachs-Rezepte für jeden Tag und für besondere Anlässe.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!