• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Festlicher Gänsebraten auf Französische Art

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen ,  Herkunft:  Frankreich 1280 kcal
Festlicher Gänsebraten auf Französische Art Rezept

Zutaten für 6 Personen:

  • 300 g Baguettebrot
  • 125 g Zwiebeln
  • 75 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 1/2 Töpfchen frischer Thymian
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 küchenfertige Gans mit Innereien (ca. 4,5 kg)
  • 3 Eier (Größe M)
  • ca. 1/2 l Klare Hühnerbouillon (Instant)
  • 1/4 l trockener Rotwein
  • 1 EL Tomatenmark
  • 375 g kleine, runde Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g weiße Champignons
  • 1 kg grüne Bohnen oder 600 g Prinzessbohnen
  • 12-18 Scheiben Frühstücksspeck
  • 15 g Butter oder Margarine
  • evtl. 1 Glas (400 ml) Gänsefond
  • ca. 4 EL dunkler Soßenbinder
  • 1 EL Crème fraîche
  • Holzspieße und Küchengarn zum Binden
kJ
5370
Eiweiß
73
Fett
79
KH
50
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Festlicher Gänsebraten auf Französische Art

Baguettebrot in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Gänseleber (aus der Gans) waschen und trocken tupfen. Speck und Gänseleber ebenfalls in feine Würfel schneiden. Thymian und Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin kross auslassen. Zwiebeln zufügen, kurz mitbraten. Leber zufügen und kurz anbraten. Gehackte Kräuter untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Unter die Brotwürfel mischen und zugedeckt 10-15 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Fett (Flomen) aus der Gans entfernen. Gans von innen und außen gründlich waschen und die Fettdrüse herausschneiden. Hals, Magen und Herz waschen, beiseite legen. Gans mit Salz und Pfeffer würzen. Eier unter die Brotmasse mischen und die Gans damit füllen. Bauchhöhle zustecken und mit Küchengarn zubinden. Keulen und Flügel ebenfalls zusammenbinden. Gans mit der Brustseite nach unten in eine Fettpfanne legen und ca. 1/8 Liter Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 3 1/2 - 4 Stunden braten. Nach 1 1/2 - 2 Stunden Gans wenden und das Fett abgießen. Hals, Magen und Herz um die Gans verteilen. Brühe, Wein und Tomatenmark aufkochen und nach und nach zur Gans gießen. Schalotten in kochendes Wasser geben und ca. 5 Minuten kochen. Auf ein Sieb gießen, unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen. Knoblauch hacken. Champignons putzen und halbieren. In den letzten 30 Minuten Hals und Innereien entfernen und Schalotten, Champignons und Knoblauch in den Bratfond geben. Bohnen putzen, waschen und in wenig kochendem Salzwasser 10-15 Minuten garen. Bohnen abgießen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Bohnen in kleine Bündel teilen und mit jeweils einer Scheibe Speck umwickeln. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Bohnenpäckchen unter Wenden knusprig anbraten. Mit Pfeffer würzen und warm stellen. Gans in den letzten 10-15 Minuten mit Salzwasser bestreichen, damit sie knusprig wird. Fertige Gans warm stellen und den Bratfond mit Pilzen und Schalotten in einen Topf gießen. Fond entfetten und eventuell mit Gänsefond auffüllen. Fond aufkochen, Soßenbinder unter Rühren einrieseln lassen und nochmals kurz aufkochen. Soße mit Crème fraîche verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gans tranchieren, dabei vorsichtig die Brotfüllung aus der Gans nehmen. Füllung nach Belieben in Scheiben schneiden und alles auf einer großen Platte anrichten. Etwas Soße über die Gans geben, mit Thymian und Petersilie garnieren. Restliche Soße extra dazureichen.

Zubereitungszeit ca. 4 3/4 Stunden. Pro Portion ca. 5370 kJ/1280 kcal. E 73 g/F 79 g/KH 50 g.

Foto: Maass, City Food & Foto, Hamburg

Achtung: 600 g Gänseschmalz sind abgezogen!

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen |  speck |  gemüse |  gefüllt |  pilz |  Fleisch |  gänsebraten |  brot |  schalotte |  frankreich |  Geflügel |  champignons |  gänsefleisch |  baguette |  grün |  französische |  braten |  ofen |  festlich |  hauptgericht |  gans |  internationale |  Weihnachten |  Küche |  ganzer |  vogel |  bohne

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Bester Risottoreis aus Italien

Anzeige

Köstliche Risotti zaubern mit Riso Gallo, dem besten Risottoreis.

Infos & Gewinnspiel
Fit & vital in den Herbst

Anzeige

Gewinnen Sie mit LIEKEN URKORN eines von 3 Fitnessbändern.

Infos & Gewinnspiel
Serrano-Schinken

Anzeige

Nussiges Aroma, toller Geschmack: 15 köstliche Ideen mit ConsorcioSerrano.

Infos und Rezepte
Käsegenuss von KALTBACH

Anzeige

Gewinnen Sie mit KALTBACH Käse eines von 50 Rezeptbüchern.

Zu den Infos
Die Bio-Produkte von Alnatura

Anzeige

Erfahren Sie mehr über die Bio-Produkte von Alnatura.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Apfel-Dessert

Aus der saftigen Herbst-Frucht zaubern wir das ein oder andere Apfel-Dessert.

Bayerische Spezialitäten

Mei, san die guat - bayerische Spezialitäten!

Gesundes Abendessen

Leckere Rezepte für ein gesundes Abendessen.

Nudelauflauf

Knusprig überbacken aus dem Ofen: So ein leckerer Nudelauflauf schmeckt immer!

Lieblingsessen

Milchreis, Schnitzel & Co.: Lieblingsessen sind eine echte Herzensangelegenheit!

Partyrezepte

Leckere Partyrezepte für Ihre Feier - ob Geburtstag, Jubiläum oder einfach so.

Lachs-Rezepte

Die besten Lachs-Rezepte für jeden Tag und für besondere Anlässe.

Low Carb

Voller Geschmack, wenig Kohlenhydrate - das sind unsere Rezepte für Low Carb!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!