• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Gaisburger Marsch

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen ,  Herkunft:  Deutschland 500 kcal
Gaisburger Marsch Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Bund Suppengrün
  • 600 g Rindfleisch zum Kochen (z. B. Brustkern ohne Knochen)
  • 500 g Suppenknochen
  • Salz
  • 400 g Kartoffeln
  • ca. 75 g getr. Spätzle
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Bund Peterilie
  • Pfeffer
  • 20 g Butter oder Margarine
kJ
2100
Eiweiß
34
Fett
27
KH
29
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Gaisburger Marsch

Suppengrün putzen und waschen. Ein Bund grob in Stücke schneiden. Fleisch und Knochen waschen und mit dem Suppengrün und Salz in 11/2 Liter Wasser geben. Aufkochen, abschäumen und bei schwacher, bis mittlerer Hitze ein bis 1 1/2 Stunden kochen. Inzwischen übriges Suppengrün in feine Scheiben oder Würfel schneiden. Kartoffeln waschen schälen und in Spalten schneiden. Spätzle in reichlich kochendem Salzwasser 15 bis 20 Minuten garen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Wenn das Fleisch weich ist Brühe durch ein Sieb gießen und das Fleisch beiseite stellen. Brühe erneut aufkochen, die Kartoffeln und das restliche Suppengrün darin 8 bis 10 Minuten garen. Inzwischen Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Fleisch und Spätzle in die heiße Brühe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fett schmelzen und die Zwiebeln darin anbräunen. Butter-Zwiebelmischung über den Eintopf gießen und mit Petersilie bestreut servieren.

Zubereitungszeit ca. 2 Stunden. Pro Portion ca. 2100 kJ/500 kcal. E 34 g/F 27 g/KH 29 g.

Foto: Scarlini
City Food & Foto, Hamburg.

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen |  Deutschland

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Fit & vital in den Herbst

Anzeige

Gewinnen Sie mit LIEKEN URKORN eines von 3 Fitnessbändern.

Infos & Gewinnspiel
Serrano-Schinken

Anzeige

Nussiges Aroma, toller Geschmack: 15 köstliche Ideen mit ConsorcioSerrano.

Infos und Rezepte
Käsegenuss von KALTBACH

Anzeige

Gewinnen Sie mit KALTBACH Käse eines von 50 Rezeptbüchern.

Zu den Infos
Die Bio-Produkte von Alnatura

Anzeige

Erfahren Sie mehr über die Bio-Produkte von Alnatura.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Wiesn-Schmankerl

Wiesn-Schmankerl: Herzhaft oder süß, kleiner Snack oder große Mahlzeit!

20-Minuten-Turbo-Küche

Willkommen in unserer 20-Minuten-Turbo-Küche!

Low Carb

Voller Geschmack, wenig Kohlenhydrate - das sind unsere Rezepte für Low Carb!

Was koche ich heute Abend?

Leckere Antworten auf die Frage "Was koche ich heute Abend?"

Vegetarische Suppen

Vegetarische Suppen stecken voller gesunder Vitalstoffe.

Bananenkuchen

Aromatischer Bananenkuchen schmeckt in vielen Variationen.

Würstchen

Ob Chorizo, Bratwurst oder Wiener - hier spielen Würstchen die Hauptrolle!

Gefüllte Champignons

Unsere Rezepte für gefüllte Champignons sind einfach köstlich!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!