• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Rezepte

Fleischbrühe mit Kräuterflädle

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Vorspeisen ,  Herkunft:  Deutschland 180 kcal
Fleischbrühe mit Kräuterflädle Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 1,2 kg dicke Rippe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • Salz
  • 5 Pfefferkörner
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 125 ml Milch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Öl für die Pfanne
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Porree (Lauch)
kJ
750
Eiweiß
10
Fett
6
KH
23
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Fleischbrühe mit Kräuterflädle

Fleisch waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen, halbieren und in einer Pfanne ohne Fett ca. 5 Minuten auf der Schnittfläche dunkel braten. 2 Liter kaltes Wasser, Lorbeerblatt, Nelken, 1 Teelöffel Salz, Zwiebel und Pfefferkörner in einem großen Topf aufkochen. Rippe zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch mit einer Schaumkelle den entstandenen Schaum abschöpfen. Inzwischen Mehl, Eier, Milch und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verquirlen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Hälfte der Röllchen zum angerührten Flädleteig geben und unterrühren. Eine Pfanne (26 cm Ø) erhitzen und mit Öl ausstreichen. Hälfte des Teiges hineingeben unter Wenden goldbraun backen. Herausnehmen, eng aufrollen und auskühlen lassen. Zweite Teighälfte ebenso verarbeiten. Möhren schälen. Porree putzen. Beides waschen und in feine Streifen (Julienne) schneiden. Rippe aus der Brühe nehmen und andersweitig verwenden (z.B. aufbraten). Brühe durch ein Sieb gießen (oder durch ein Mulltuch, dann wird sie besonders klar). 1 Liter abmessen. Brühe nochmals aufkochen. Teigrollen in schmale Ringe schneiden. Julienne-Gemüse und Teigringe in die Brühe geben. Brühe mit restlichem Schnittlauch bestreut servieren.

Zubereitungszeit ca. 2 1/4 Stunden. Pro Portion ca. 750 kJ/180 kcal. E 10 g/F 6 g/KH 23 g

Foto: Pretscher, City Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
10.000 Euro Reise- gutschein gewinnen

Anzeige

Rezept hochladen, Familien-Urlaub gewinnen!

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Sandwich-Rezepte

So ein bunt belegtes Sandwich ist ein echter Leckerbissen. Die besten Rezepte!

Kaltschale

Ob süß oder herzhaft - eine sommerliche Kaltschale ist eine herrliche Erfrischung.

Was koche ich heute?

Was koche ich heute? - Wir haben jede Menge Rezepte für Sie!

Reisgerichte

Es gibt Reis, Baby! Denn Reisgerichte sind unkompliziert und immer lecker.

Mediterrane Küche

Vom Feinsten!

Leckere Salate

Gegen Langeweile in der Salatschüssel: Hier kommen leckere Salate zum Sattessen!

Gesundes Abendessen

Leckere Rezepte für ein gesundes Abendessen.

Sommerpasta

Hier gibt's die leckersten Rezept-Ideen für Sommerpasta!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!