• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Kalbsbraten auf Wildbretart

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Hauptspeisen ,  Herkunft:  Osteuropa 500 kcal
Kalbsbraten auf Wildbretart Rezept

Zutaten für 6 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1/4 l Weißwein-Essig
  • 6-8 Gewürznelken
  • 10 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1,5 kg Kalbfleisch aus der Schulter (ohne Knochen)
  • 1 TL zerstoßene Wacholderbeeren
  • Salz
  • 75 g geräucherter durchwachsener Speck (in sehr dünnen Scheiben)
  • 40 g Butter oder Margarine
  • 600 g Wirsingkohl
  • 400 g Möhren
  • 100 g Schlagsahne
  • 1 TL Mehl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Fett für den Bräter
kJ
2100
Eiweiß
57
Fett
26
KH
8
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Kalbsbraten auf Wildbretart

Zwiebeln schälen und grob würfeln. Essig, 250 ml Wasser, Zwiebeln, Nelken, Piment, Pfefferkörner und Lorbeer aufkochen lassen. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit den Wacholderbeeren einreiben. Fleisch in eine Schale legen und mit der Marinade übergießen, so dass das Fleisch bedeckt ist. Mit einem Teller zudecken. 4-5 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen. Fleisch dabei jeden Tag wenden. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit Salz einreiben. Mit den Speckscheiben belegen und 20 g Fett in Flöckchen darauf verteilen. Einen Bräter fetten und den Braten hineinsetzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden braten. Dabei mehrmals mit etwas Marinade begießen. Gemüse putzen und waschen. Kohl in Spalten, Möhren schräg in Scheiben schneiden. Gemüse in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Sahne und Mehl verrühren und den Braten 10 Minuten vor Ende der Garzeit damit begießen. Gemüse abtropfen lassen. Restliches Fett schmelzen und das Gemüse darin schwenken. Braten herausnehmen, den Fond durch ein Sieb gießen und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen und fein hacken. Fleisch und Gemüse auf einer Platte anrichten. Gemüse mit der Petersilie bestreuen. Soße extra dazureichen. Dazu schmecken Kartoffeln.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Stunden (ohne Wartezeit). Pro Portion ca. 2100 kJ/ 500 kcal. E 57 g/ F 26 g/ KH 8 g

Foto: Neckermann, City Food & Foto, Hamburg

Ein Rezept von Food & Foto
Tags:   hauptspeisen |  osteuropa

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Kochevent gewinnen!

Anzeige

Lieblingsrezept nennen und ein exklusives Kochevent gewinnen.

Infos & Gewinnspiel
500 Produkttester gesucht!

Anzeige

Jetzt Produkttester werden und Frico Landkaas probieren.

Jetzt bewerben
Reise nach Oslo gewinnen!

Anzeige

Käse-Rezept hochladen und eine Oslo-Reise gewinnen. Viel Glück!

Zum Gewinnspiel
Goldmännchen-TEE

Anzeige

Entdecken Sie die Welt von Goldmännchen und gewinnen Sie eine edle Teekanne.

Infos & Gewinnspiel
Käsegenuss von KALTBACH

Anzeige

Gewinnen Sie mit KALTBACH Käse eines von 50 Rezeptbüchern.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Kochen für Freunde

Kochen für Freunde macht Spaß - vor allem mit unseren Rundum-Glücklich-Rezepten!

Canapés für Schnittchen-Fans

Canapés sind kleine köstlich belegte Brote für die nächste Party .

Cremesuppen

Samtige Seelenschmeichler: Cremesuppen werden mit Sahne verfeinert.

Aperitifs

Begrüßen Sie Ihre Gäste mit Aperitifs von Aperol-Grapefruit bis Moscow Mule.

Spieleabend

Für diese Snacks zum Spieleabend ist garantiert immer eine Hand frei.

Pudding

Pudding ist unser liebstes Dessert. Wir haben tolle Rezepte für Sie.

Rosenkohl-Rezepte

Kleiner Kohl, vielseitig zubereitet: Probieren Sie unsere Rosenkohl-Rezepte!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!