• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte

Südtiroler Speckknödel-Suppe

Merkzettel Merkzettel
 

Bitte loggen Sie sich zunächst ein, um dieses Rezept zu einem Kochbuch hizuzufügen.

 


Sonstiges ,  Herkunft:  Italien 440 kcal
Südtiroler Speckknödel-Suppe Rezept

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Brötchen (150 g; v. Vortag)
  • 150 g Südtiroler Speck
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Butter, 1 Ei (Gr. M)
  • 150 ml Milch
  • Pfeffer, Salz
  • 1 EL Mehl
  • 1 große Möhre
  • 1 kleine Stange Porree (Lauch)
  • 2 Becher (à 40 g) Rinder-Paste (z. B. von Lacroix)
kJ
1840
Eiweiß
12
Fett
29
KH
29
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Südtiroler Speckknödel-Suppe

1. Brötchen und Speck fein würfeln. Zwiebel schälen, ebenfalls fein würfeln. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
2. Butter in einer Pfanne erhitzen. Speck darin anbraten. 1 EL herausnehmen und beiseitestellen. Zwiebel in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Mit Petersilie, bis auf 1 EL, zu den Brötchen geben.
3. Ei und Milch verquirlen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Über die Brötchenmasse gießen. Mehl darüberstäuben und alles mit den Händen gut verkneten. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.
4. Möhre und Porree schälen bzw. putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.
5. Knödelmasse gut durchkneten und daraus mit angefeuchteten Händen ca. 12 Speckknödel formen. In siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
6. 1 l Wasser aufkochen, Suppenpaste einrühren. Möhre, Porree und Rest Speck darin ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7. Speckknödel herausheben und abtropfen lassen. In der Brühe in tiefen Tellern anrichten. Mit übriger Petersilie bestreuen.
Getränk: Südtiroler Rotwein, z. B. St. Magdalener von Wilhelm Walch.

Ein Rezept von kochen&genießen
Ausgabe 2 / 2007
Tags:   italien |  suppe |  südtiroler
Speckknödel

Speckknödel, auch Speckklöße genannt sind typische Vertreter der süddeutschen und österreichischen Küche , denn hier darf es auch gerne mal etwas deftiger sein. Auch in Südtirol schätzt man die herzhaften Speckknödel sehr. Speckknödel werden aus einem Semmelknödel-Teig, bestehend aus Weißbrot, Milch, Eiern, Gewürzen und Kräutern, hergestellt, unter den zusätzlich gebratene Speck-Würfel gemengt werden. Gegart werden die Speckknödel dann ganz klassisch in leicht köchelndem Salzwasser, in dem sie zirka zehn Minuten ziehen. In einigen Regionen Tirols werden Speckknödel gedämpft.

Früher waren Speckknödel ein Arme-Leute-Essen, das in Notzeiten den Bauern das Überleben sicherte. Heute sind Speckknödel eine weit verbreitete und beliebte Knödel-Spezialität. Speckknödel werden als Beilage serviert, aber auch als Hauptgericht machen Speckknödel eine wirklich gute Figur. Österreichische Grammelknödel und fränkische Speckklöße sind köstliche Abwandlungen der klassichen Speckknödel. In Tirol werden Speckknödel gerne als Einlage in Suppen oder zum Salat serviert. Als Hütten-Snack während der Skisaison sind Semmelknödel bei kleinen und großen Freizeitsportlern eine willkommene Stärkung nach getaner sportlicher Ertüchtigung, denn die gehaltvollen Speckknödel geben ordentlich Kraft für die nächste Schussfahrt ins Tal.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Einfach backen

Anzeige

Mit den Serie 8 Sensor-Backöfen von Bosch gelingen Omas Rezepte auch den Enkeln.

Zu den Infos
Die besten Rezeptgalerien
Cremesuppen

Samtige Seelenschmeichler: Cremesuppen werden mit Sahne verfeinert.

Brunch-Rezepte

Die besten Brunch-Rezepte von Eiersalat über Sonntagsbrötchen bis Pfannkuchen!

Geschenke aus der Küche

Über Geschenke aus der Küche freut sich einfach jeder!

Aperitifs

Begrüßen Sie Ihre Gäste mit Aperitifs von Aperol-Grapefruit bis Moscow Mule.

Canapés für Schnittchen-Fans

Canapés sind kleine köstlich belegte Brote für die nächste Party .

Raclette

Wir machen Raclette und schlemmen ganz gesellig in großer Runde.

Ofenkartoffeln

Tolle Knolle ganz unkompliziert: Ofenkartoffeln und leckere Dips.

Eintopf

Probieren Sie unsere bunten Eintopf-Rezepte mit ganz viel drin. Richtig lecker!

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!