Top 5 Rezepte, die gesund und trotzdem günstig sind

Annalena Bull
Gesund und günstig: Blumenkohlragout mit Mini-Salami
 

1. Blumenkohlragout mit Mini-Salami

Gesund und günstig ist vor allem Gemüse der Saison! Tausche den Blumenkohl also nach Belieben im Winter mal gegen Rosenkohl, im Frühjahr schmecken Kohlrabi und Möhren, im Sommer Mais und Zucchini und im Herbst Sellerie.

Hier geht's zum Rezept für Blumenkohlragout mit Mini-Salami >>

 

Top 5 Rezepte-Newsletter

Die besten Büro-Snacks, Ideen fürs Abendessen oder Kuchen ohne Mehl: Mit dem Top 5 Rezepte-Newsletter erhältst du jeden Montag unsere 5 Lieblingsrezepte kostenlos per E-Mail - zum Ausprobieren und Genießen. Jetzt anmelden >>

Gesund und günstig: Hack-Quark-Buletten mit Röstgemüse
 

2. Hack-Quark-Buletten mit Röstgemüse

Fleisch ist nicht günstig. Die meisten von uns essen aber sowieso mehr davon, als gut für sie wäre. Also: Kaufe Fleisch von guter Qualität, dafür lieber seltener. Wir haben die Frikadellen zum Beispiel mit Quark gestreckt - das spart Geld und Kalorien.

Hier geht's zum Rezept für Hack-Quark-Buletten mit Röstgemüse >>

Gesund und günstig: Rote-Linsen-Bolognese zu Tagliatelle
 

3. Rote-Linsen-Bolognese zu Tagliatelle

Hülsenfrüchte und Nudeln sind das ganze Jahr über günstig zu haben - und gesund! Bohnen und Linsen enthalten viel hochwertiges Eiweiß, Nudeln - vor allem in der Vollkorn-Variante - versorgen dich mit Energie und halten lange satt.

Hier geht's zum Rezept für Rote-Linsen-Bolognese zu Tagliatelle >>

Gesund und günstig: Seelachs nach Hausfrauenart
 

4. Seelachs nach Hausfrauenart

Wenn du dich gesund ernähren möchtest, solltest auf Fisch mit seinen gesunden Omega-3-Fettsäuren und Jod nicht verzichten. Seelachs ist zum Beispiel relativ preiswert. Hier erfährst du, was du beim Fisch-Einkauf beachten solltest >>

Hier geht's zum Rezept für Seelachs nach Hausfrauenart >>

Gesund und günstig: Herzhafter Kaiserschmarrn
 

5. Herzhafter Kaiserschmarrn

Drei Portionen Gemüse am Tag sollten es für eine gesunde Ernährung schon sein. Deshalb: Probier Kaiserschmarrn doch mal mit Lauchzwiebeln und Möhren statt süßem Kompott! Die meisten Zutaten hast du sicher sowieso schon im Schrank.

Hier geht's zum Rezept für herzhaften Kaiserschmarrn >>

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved