Rezepte für Tartes

Rezepte für Tartes - tarte
Eines der zahlreichen Rezepte für Tartes ist die Käse-Tarte mit Macadamia-Zucker-Kruste, Foto: Food & Foto

Was genau ist der Unterschied zwischen Tartes und Torten? Wir lüften dieses und weitere Geheimnisse über Rezepte für Tartes!

Tartes, Torten, Kuchen: Da kann man schon mal durcheinanderkommen. Also: Der Begriff des Tarte stammt natürlich von unseren französischen Nachbarn, die sich folgende Rezepte für Tartes ausdachten: Man nehme Mürbeteig und verzichte bei der Herstellung sowohl auf Salz, als auch auf den Zucker. Bleiben also nur Mehl, Fett und Wasser als Zutaten.

Tartes kann man nach Gusto süß oder herzhaft backen. Berühmte Beispiele für Rezepte für Tartes: Tarte aux Pommes (Apfel-Tarte), Tarte aux Cerises (Kirsch-Tarte) oder der weltberühmte Tarte flambée, der Flammkuchen aus dem Elsass. Seien Sie jedoch nicht zu verwirrt, denn auch die Franzosen benennen Kuchen und Torten teilweise als Tartes. Es klingt einfach hübscher, wenn Sie die Rezepte für Tartes für einen „Tarte aux Fromages blanc“ nachbacken, anstatt bloß „Käsekuchen“ zu sagen oder Ihren Gästen einen „Tarte aux Pommes“ servieren. Ein weitere Spezialität der Rezepte für Tartes sind die Tarte tatin oder auch Tarte du Chef genannt. , ein „kopfüber“ gebackener Apfelkuchen

Leckere Rezepte für Tartes:

Weitere Rezepte für Tartes

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Spiralschneider
UVP: EUR 22,00
Preis: EUR 9,97 Prime-Versand
Sie sparen: 12,03 EUR (55%)
Bosch Stabmixer
UVP: EUR 64,99
Preis: EUR 35,44 Prime-Versand
Sie sparen: 29,55 EUR (45%)
Weinfass mit Zapfhahn
 
Preis: EUR 38,88 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved