• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • iPad
  • iPhone
  • Android
  •  
    Facebook
 LECKER.de » Rezepte » Rezept-Galerien

Die besten Garmethoden für schmackhaften Fisch

Die besten Garmethoden

Ob deftig oder mild, entdecken Sie, wie vielseitig sich Fisch zubereiten lässt. Mit diesen Garmethoden kommt der Geschmack ideal zur Geltung.

Die besten Garmethoden

1. Pochieren für einen zarten Geschmack

In Wasser mit Gewürzen, Wein oder Zitronensaft gar ziehen lassen. Die Flüssigkeit wird aufgekocht, der Fisch hineingelegt und der Herd zurückgeschaltet. Das Wasser soll nur geradeso eben simmern. So bleibt der Fisch zart. Diese Garmethode eignet sich für ganze Fische, Koteletts und festfleischige Filets. Übergießt man Forellen, Karpfen oder Hecht vor dem Pochieren mit Essig, verfärbt dieser die Schleimschicht der Fische blau.

Die besten Garmethoden

2. Dämpfen - die gesunde Methode

Der Fisch liegt bei dieser Garmethode im Dämpfeinsatz aus Metall oder Bambus im geschlossenen Topf, in dem ein bis zwei Fingerbreit Wasser köchelt. Der entstehende Dampf gart den Fisch und erhält dabei Nährstoffe und Geschmack. Auf diese Weise kann auch das Aroma von beigegebenen Gewürzen und Kräutern den Fisch gut durchdringen. Für Filets und ganze Fische. Für Letztere gibt es spezielle längliche Töpfe mit passendem Einsatz.

Die besten Garmethoden

3. Dünsten für ein saftiges Ergebnis

Der Fisch wird eventuell erst kurz angebraten, dann gart er zugedeckt in wenig Brühe oder Wein bei niedriger Temperatur. So vereint man das Herzhafte vom Braten mit dem Schonenden vom Dämpfen, und die Stücke trocknen nicht aus. Manchmal liegt der Fisch dabei auf einem Gemüsebett, das gibt noch mehr Geschmack. Diese Garmethode ist für alle Filets und zarte Fischröllchen geeignet.

Die besten Garmethoden

4. Herzhaft: Braten

Filets und kleine ganze Fische lassen sich in der Pfanne deftig braten. Beim Anbraten sollte das Fett sehr heiß sein, dann kann die Temperatur heruntergeschaltet werden, damit der Fisch nicht verbrennt. Eine schöne braune Kruste bekommt Fisch, wenn er in Mehl gewendet oder paniert wird. Filetstücke mit Haut zuerst auf der Fleischseite braten, dann wenden und auf der Hautseite braten. So verbiegt sich das Stück nicht und wird gleichmäßig gar. Größere Fische besser im Ofen braten.

Die besten Garmethoden

5. Im Freien: Grillen

Meeresfische, vor allem die fettreichen Arten wie Lachs, Makrele oder Sardine, eignen sich zum Grillen besonders gut, da sie nicht zu schnell zerfallen und saftig bleiben. Grillroste zum Aufklappen sind praktisch, da sich damit die Fische wenden lassen, ohne festzukleben. Dünne Filets und kleine ganze Fische besser in Aluschalen grillen.

Die besten Garmethoden

6. Ausbacken für knusprigen Fisch

Die Garmethode eignet sich besonders für preiswertes Fischfilet in Stücken und sehr kleine Fische. In einem Mantel aus Ausbackteig schmeckt der Fisch nicht nur extraknusprig, er bleibt auch schön saftig. Wichtig: Das Fett sollte zum Frittieren heiß sein, damit sich die Panade nicht vollsaugt. Nicht alle Stücke auf einmal in den Topf geben, da das Fett sonst zu stark abkühlt. Frittierter Fisch lässt sich nicht aufwärmen.

Tags:   Fisch

Die besten Fisch-Garmethoden


Veröffentlicht in Tina Koch- und Backideen
Lachs-Rezepte

Rezept-Galerie

Die besten Lachs-Rezepte für jeden Tag und für besondere Anlässe.

Zu den Rezepten

Mehr Fisch-Rezepte



Weitere Themen
  • Lachs-Rezepte – die besten Ideen mit feinem Fisch

    Die besten Lachs-Rezepte für jeden Tag und für besondere Anlässe.

  • Tortilla - schmackhaftes Omelett aus Spanien

    Kulinarisches Spanien in der Pfanne: Die Tortilla, das spanische Omelett!

  • Fisch filetieren

    Fisch filetieren am Beispiel von Lachs Schritt für Schritt erklärt.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Food-News
Nergi ist zurück!

Der Sommer geht, Nergi kommt. Die MIni-Kiwi kann ohne Schälen vernascht werden.

Cool-ID für Biertrinker

Nie mehr schales Bier: Der Bierkrug Cool-ID sorgt für Erfrischung bis zum letzten Schluck.

Quellwasser aus dem Hahn

Leitungswasser wie frisch aus der Quelle, das versprechen die neuen Filter von Leogant.

Dampfgaren

Anzeige

Dampfgaren ist im Trend! Alles über die schonende, gesunde Garmethode.

Zur Kochschule
Die besten Rezeptgalerien
Burger-Rezept-Ideen

Probieren Sie unsere Burger-Rezept-Ideen für echte Luxus-Brötchen!

Gefülltes Gemüse

Aubergine, Zucchini, Tomate & Co. - gefülltes Gemüse ist einfach richtig lecker!

Tiramisu

Tiramisu ist der verführerische Dessert-Klassiker aus Italien. Die besten Rezepte!

Vegetarische Partyrezepte

Fingerfood und Co.: Ideen für vegetarische Partyrezepte.

Pancakes

Luftige Küchlein aus der Pfanne: Wir servieren süße Pancakes für die ganze Familie.

Ziegenkäse

Ziegenkäse ist eine Käsespezialität mit der ganz besonderen Note. Die besten Rezepte!

Sommersalate

Saisongemüse und frische Blattsalate sorgen für Vielfalt: die besten Sommersalate!

Teigtaschen

Wir backen Teigtaschen und füllen sie mit allerlei köstlichen Zutaten.

LECKER Abo-Angebote
Geschenkabo

LECKER an Familie und Freunde verschenken.

Jahresabo

Erhalten Sie LECKER 12 Monate zum Selberlesen und dazu eine attraktive Prämie!

Halbjahresabo + Geschenk

Lesen Sie LECKER für eine halbes Jahr zur Probe und sichern Sie sich eine tolle Prämie!

Prämienabo

Jetzt LECKER abonnieren und tolle Prämien abstauben!