• Videos
    Kochschule
    Backschule
    Asiatisch kochen
    Starköche
    Youtube
  • Galerien
  • Starköche
    Christian Rach
    Johann Lafer
    Horst Lichter
    Jamie Oliver
    Alfons Schuhbeck
    Steffen Henssler
    Frank Rosin
    Sarah Wiener
    Cornelia Poletto
    Andreas Schweiger
    Mike Süsser
    Frank Oehler
    Ole Plogstedt
    Martin Baudrexel
    Ralf Zacherl
    Mario Kotaska
  • Gewinnspiele
  • Shops
    LECKER Laden
    Abo-Shop
    Lebensmittel-Shop
    Kochbuch-Shop
    Küchen-Shop
  • Newsletter
  • Community
  • iPad
  • iPhone
  • Android
 LECKER.de » Rezepte » Rhabarber-Rezepte

Rhabarber einfrieren - Schritt für Schritt erklärt


Wenn die Rhabarber-Saison auf dem Höhepunkt ist, kommen Gartenbesitzer meist kaum dazu, die gesamte Ernte sofort zu Kompott und Marmelade einzukochen. Rhabarber, den Sie nicht sofort verarbeiten wollen, können Sie, in ein feuchtes Küchenhandtuch gewickelt, im Kühlschrank aufbewahren. So bleiben die Stangen bis zu einer Woche frisch. Für Rhabarber-Genuss über die Saison hinaus sollten Sie frischen Rhabarber einfrieren.

Rhabarber einfrieren - Schritt 1.
Rhabarber einfrieren - Schritt 1.
Rhabarber einfrieren - Schritt 2.
Rhabarber einfrieren - Schritt 2.

Rhabarber einfrieren - Schritt 1:

Befreien Sie die Rhabarber-Stangen zunächst von Blättern und trockenen Schnittstellen. Spülen Sie die Stangen unter fließendem Wasser ab und lassen Sie sie gut abtropfen. Schneiden Sie die Stangen in grobe Stücke.

Rhabarber einfrieren - Schritt 2:

Nun können Sie den Rhabarber einfrieren: Geben Sie die Stücke in der gewünschten Menge in Gefrierbeutel und verschließen Sie diese. Sie können die Beutel direkt in den Gefrierschrank legen. Bitte beachten Sie die Herstellerangaben Ihres Tiefkühlgeräts.

Wollen Sie die Rhabarberstücke später einzeln entnehmen, verteilen Sie die Stücke zunächst auf einem Tablett oder Backblech. Dabei sollen sich die Stücke nicht berühren. Frieren Sie den Rhabarber so etwa zwei Stunden vor, bevor Sie die Stücke portionsweise in Gefrierbeutel geben und dann den Rhabarber einfrieren.

Rhabarber hält sich eingefroren bis zu einem Jahr. Nach dem Auftauen können Sie die Stücke wie gewohnt verarbeiten.


Veröffentlicht in LECKER.de

Mehr Tipps für Rhabarber:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Hilfe
0
Sie haben sich 0 Rezepte gemerkt
Zum Merkzettel
Handgriffe
Rhabarber schälen

Rhabarber schälen leicht gemacht - wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie's geht!

Rhabarber einfrieren

Für Rhabarber-Genuss über die Saison hinaus: Rhabarber einfrieren - so geht's!

So schmeckt der Frühling bei LECKER.de
Frühling

Leichte Gerichten mit knackigem Gemüse, Fisch, Geflügel & Co.

Rhabarber-Rezepte

Diese Rhabarber-Rezepte bescheren uns einen genussvollen Frühling!

Spargelgerichte

Wir haben die besten Spargelgerichte für eine Spitzen-Saison.

Ostern

Unsere Rezepte zu Ostern machen das Frühlingsfest erst richtig lecker.

Kräuter

Unsere Kräuter-Rezepte machen Lust auf das aromatische Grün!