Rhabarber-Träubleskuchen

Rhabarber-Träubleskuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 500 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 300 Zucker 
  • 250 Butter 
  • 1 Prise  Salz 
  • 700 Rhabarber 
  • 60 Speisestärke 
  • 40 Paniermehl 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen und Eiweiß kalt stellen. Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Butter, Eigelb, Salz und 2-3 Esslöffel kaltes Wasser zu einem Teig verkneten. Zugedeckt 1 Stunde kalt stellen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 40x50 cm) ausrollen und in eine gefettete Fettpfanne des Backofens (32X38 cm) legen. Teig fest andrücken, überstehenden Teig abschneiden und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Kühl stellen. Rhabarber waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eiweiß schlagen, dabei restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat. Rhabarber mit Stärke vermengen und unter den Eischnee heben. Teig mit Paniermehl bestreuen, Rhabarbermasse daraufgeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 60-70 Minuten backen. Am Ende der Garzeit Kuchen eventuell mit Alufolie abdecken. Auf einem Gitter auskühlen lassen. In 5x7 cm große Stücke schneiden und servieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved