ANZEIGE
Mit Riso Gallo gewinnen

Bella Italia – Genuss auf jedem Teller

Risotto mit Riso Gallo
Beim Risotto sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt

Die italienische Küche ist für ihre unvergleichliche Vielfalt bekannt. Beim Risotto sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Man kann es sowohl herzhaft als auch süß zubereiten. Und für ein gutes Risotto braucht man guten Reis.

 

Das Beste, was Italiens Reisfelder zu bieten haben

Der Riso Gallo Gran Riserva ist das Beste, was Italiens Reisfelder zu bieten haben. Bereits die Aussaat ist limitiert und nur den besten Feldern vorbehalten. Nur die Pflanzen aus dem „Innersten des Reisfeldes“ werden geerntet. Dort herrschen die besten klimatischen Bedingungen. Der Reifegrad der Reiskörner setzt sich auch nach der Ernte noch fort und erreicht seinen Höhepunkt nach einem Jahr.

Wer einmal mit diesem besonderen Reis gekocht hat, will nichts anderes mehr für sein Risotto. Das bauchige Korn des Gran Riserva besticht durch seine Bissfestigkeit und die hohe Aufnahmefähigkeit von Brühen und Saucen. Für das beste Risotto – cremig und al dente.

 

Unser Rezepttipp: Rotes Risotto milanese

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1  Zwiebel 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 250 g Risotto-Reis 
  • 4 EL Tomatenmark 
  • 1 l Gemüsebrühe 
  • 100 ml Weißwein 
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl 
  • 2  Tomaten 
  • 1  rote Paprikaschote 
  • 50 g Parmesankäse 
  • 2 Stiel(e) Basilikum 
  •    Salz 
  •    Pfeffer 

Zubereitung

1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Reis darin glasig andünsten. Tomatenmark dazugeben, ca. 2 Minuten mitanschwitzen. Nach und nach Brühe und Wein zugießen, dabei ab und zu umrühren.

2. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen.

3. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Tomaten und Paprika waschen. Paprika putzen und in Streifen schneiden. Tomaten vierteln, entkernen und Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

4. Parmesan hobeln. Basilikum waschen trocken tupfen und Blätter von den Stielen zupfen. Blätter in feine Streifen schneiden. Tomaten, Paprika und ca. 3/4 Parmesan in das Risotto rühren und unter Rühren ca. 3 Minuten erwärmen.

5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto anrichten und mit übrigem Parmesan und Basilikum bestreuen.

 

Jetzt gewinnen

Riso Gallo
Richtig raten und gewinnen

Wir verlosen 5 Salz- und Pfefferstreuersets und 5 Essig-/ Ölfläschen Sets von Riso Gallo mit je einer Packung Gran Riserva.

Beantworten Sie einfach folgende Gewinnspielfrage:

Riso Gallo Gewinnspiel

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Weitere Informationen unter: www.risogallo.de

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved