"Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" - die Kochdoku auf kabeleins

"Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" - die Kochdoku auf kabeleins
Für "Rosins Restaurants" ist Sternekoch Frank Rosin der letzte Rettungsring., Foto: kabeleins

Auch in der zweiten Staffel von "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" steht Sternekoch Frank Rosin Gastronomen in Not mit Rat und Tat zur Seite.

Die Gäste bleiben aus, das Essen schmeckt langweilig, dem Personal fehlt die nötige Motivation. Den Gastronomen, die sich von Sternekoch Frank Rosin in der Prime-Time-Doku "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" coachen lassen, steht das Wasser bis zum Hals.

Der beliebte Koch hat pro Betrieb vier Tage Zeit, um Küche, Koch und Crew auf Vordermann zu bringen und für volle Gasträume zu sorgen. Da bedarf es eines intensiven Coachings, das sich gewaschen hat: Können und Bereitschaft werden bei "Rosins Restaurants" auf eine harte Probe gestellt. Den Mitarbeitern der Gastronomiebetriebe winken Tage voller Dampf, Druck und jeder Menge Tipps vom Sternekoch. Für "Rosins Restaurants" gibt es nur einen Weg nach vorn und das ist der Weg von Profi Frank Rosin.

Im "Ya man" in Berlin gibt es für den Sternekoch aus "Rosins Restaurants" einiges zu tun.

In "Rosins Restaurants" geht es um Gastwirte am wirtschaftlichen Limit wie Babara S., Betreiberin des "Ya man" in Berlin. Ihr jamaikanisches Restaurant läuft nicht. Die Gäste fehlen und Barbara schreibt rote Zahlen. Das "Ya man" hat innerhalb von zwei Jahren 55.000 Euro Schulden angehäuft. Für Betriebe wie diesen ist Frank Rosin die letzte Rettung. Denn der erfahrene Sternekoch weiß genau, wie man einen gastronomischen Betrieb führt und worauf es bei einer erfolgreichen Küche ankommt. Nur wenn die Zusammenarbeit vom Chefkoch bis zur Bedienung stimmt, kann ein Restaurant erfolgreich wirtschaften. Denn ein Gast, dem es schmeckt und der sich wohl fühlt, kommt wieder.

Laut Frank Rosin sei die Zahl schlecht laufender Gastronomiebetriebe, die Hilfe brauchen, in Deutschland sehr groß. Die große Zahl der Bewerber für "Rosins Restaurants" spiegele diesen Umstand wieder. Jeder könne in Deutschland ein Restaurant eröffnen, auch ohne spezifische gastronomische Ausbildung.

In "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf" ist Frank Rosin oft Retter in der Not.

Der Reiz des Projektes "Rosins Restaurants" liegt für Rosin darin, an der Entwicklung der Betroffenen teilzuhaben. Mit seiner langjährigen Erfahrung kann er dazu viel beitragen. Einer der häufigsten Fehler, der in "Rosins Restaurants" gemacht wird, ist die mangelnde Absprache zwischen Küche und Service. Andere Betroffene, auf die der Sternekoch in "Rosins Restaurants" trifft, haben hohe Schulden bis in den sechsstelligen Bereich und kennen ihre eigenen Zahlen nicht.

Erfolgsgeheimnis Nummer Eins für den Gastronomie-Beruf ist laut Frank Rosin Durchhaltevermögen und die Bereitschaft, sich auch den schwierigsten Situationen zu stellen und zu kämpfen. Das versucht der Koch auch den Kandidaten von "Rosins Restaurants" zu vermitteln.

"Rosins Restaurant - ein Sternekoch räumt auf" im TV
"Rosins Restaurant - ein Sternekoch räumt auf" läuft immer sonntags um 21.30 Uhr auf kabeleins. Die jeweils aktuelle "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!"-Folge steht nach der Ausstrahlung im TV im Internet auf kabeleins.tv sieben Tage lang in voller Länge zum kostenlosen Abruf bereit.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Müllers Mühle Kartoffel-Linsensalat
Linsen, Kicher- erbsen und Co.

Rezepte, Tipps und neue Ideen mit Hülsenfrüchten.

Friki Weihnachtsgewinnspiel
Adventsmenü gewinnen

Alle Zutaten und Rezepte für vier festliche Gänge.

Lebensmittel bequem online Einkaufen
Online Super- markt im Test

So einfach ist der Lebenmitteleinkauf im Netz.

Zimt-Plätzchen mit Schokofüllung
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Adventskalender 2016
LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved