Rotkohl-Kokos-Slaw mit Putensteak

Aus LECKER 3/2017
Rotkohl-Kokos-Slaw mit Putensteak Rezept

Ein Krautsalat sieht rot, reist nach Asien und macht dort ­seinen Frieden mit Kokosnuss, Thaibasilikum und Sojasoße

Zutaten

Für Personen
  • 750 Rotkohl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  Apfelessig 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 2-3 EL  Sojasoße 
  • 2 EL  geröstetes Sesamöl 
  • 125 frisches Kokosnussfruchtfleisch 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 1 Bund  Thaibasilikum (Asialaden; ersatzweise 1/2 Topf Basilikum und 3 Zweige Minze) 
  • 4   Putensteaks (à ca. 150 g) 
  • 1 EL  Öl 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Rotkohl putzen, waschen und in sehr feinen Streifen vom Strunk schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Salz mit den Händen gut verkneten.
2.
Für das Dressing Apfelessig, Honig, Sojasoße und Pfeffer verrühren. Sesamöl darunterschlagen. Das Kokosnussfruchtfleisch grob reiben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Thaibasilikum waschen, trocken schütteln. ­Einige Stiele zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen Blättchen abzupfen und grob zerzupfen. Kohl, Kokos, Lauchzwiebeln, Thaibasilikum und Dressing mischen.
3.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Putensteaks darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks mit dem Salat anrichten und mit Basilikum garnieren.
4.
Keine Lust, eine Kokosnuss zu knacken? Dann ersetzen Sie das frische Fruchtfleisch durch 75 g unge­süßte Kokoschips.
5.
Nehmen Sie Kokosnüsse, die beim Schütteln deutlich gluckern! Denn nur wenn sie viel Kokoswasser enthalten, sind sie frisch.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 410 kcal
  • 40g Eiweiß
  • 21g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Spiralschneider
 
Preis: EUR 4,85
Jamies Superfood
 
Preis: EUR 24,95 Prime-Versand
Chipsmaker
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved