Rotkohl selber machen - so geht's

Rotkohl selber machen

An Weihnachten gehört er einfach dazu: Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie Rotkohl selber machen. Er wird traditionell mit Lorbeer, Apfel und Wacholderbeeren eingekocht und als Beilage zu Weihnachtsente oder Gänsebraten gereicht.

Die Zubereitungszeit beträgt rund 1 ½ Stunden. Aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken, Rotkohl selber zu machen. Er kann am Vortag zubereitet werden ohne seinen fruchtig-aromatischen Geschmack zu verlieren.

Das Gegenteil ist der Fall: Selbst gemachter Rotkohl schmeckt nach einem Tag noch besser, weil alle Gewürze gut durchgezogen sind. Somit bleibt Ihnen an Weihnachten genug Zeit, andere Dinge zu erledigen, wie den Gänsenbraten zu füllen, den Tisch einzudecken oder einfach nur zu entspannen.

 

Rotkohl selber machen - Zutaten für 6 Personen:

 

Rotkohl selber machen - Schritt 1:

Rotkohl hobeln
Mit einem Hobel ist der Rotkohl einfach selbst gemacht

Die äußeren Blätter vom Rotkohl ablösen und wegwerfen. Kohl waschen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Auf einem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln oder mit einem Messer in Streifen schneiden. Anschließend 2 Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

 

Rotkohl selber machen - Schritt 2:

Rotkohl selber machen mit Wacholder
An den klassischen Rotkohl gehören Gewürze wie Zimt, Wacholder und Lorbeer ran

Schmalz in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten, aber nicht bräunen. Rotkohl zugeben. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Zimtstange unterrühren. Mit Rotwein ablöschen. Danach Essig, ca. 3 EL Zucker und ca. 2 TL Salz zugeben und alles gut mischen.

Aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Ab und zu umrühren. Evtl. etwas Wasser angießen, damit der Kohl beim Rotkohl selber machen nicht anbrennt.

 

Rotkohl selber machen - Schritt 3:

Äpfel unterheben
Auch ein Muss im selbst gemachten Rotkohl: süß-saure Apfelstückchen

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in kleine Stückchen schneiden und nach ca. 15 Minuten unter den Rotkohl heben. 

Kohlflüssigkeit einkochen lassen oder 1 TL Stärke mit 1 EL Wasser verrühren und die Flüssigkeit damit binden. Gewürze eventuell entfernen. Johannisbeergelee einrühren. Kohl mit Essig, Zucker und Salz abschmecken.

 

Rotkohl selber machen - Schritt 4:

Nach dem Rotkohl selber machen, das leckere Kraut in einer Schale anrichten. Fertig! Dazu passen stärkehaltige Weihnachtsbeilagen wie Kartoffelklöße.

Wie gefällt Ihnen unsere Kochschule "Rotkohl selber machen"? Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter dieser Galerie oder bei LECKER auf Facebook.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonnieren Sie hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved