In Rotwein geschmorte Rinderschulter

In Rotwein geschmorte Rinderschulter Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Rinderschulter ohne Knochen 
  •     Salz 
  • 5–6 Stiel(e)  Rosmarin 
  • 4 EL  Öl 
  • 1   große Zwiebel 
  • 1 EL  Mehl 
  • 750 ml  Rotwein 
  • 400 ml  Rinderbrühe 
  • 1 kg  kleine Mairübchen 
  • 1 EL  Butter 
  • 1 EL  Zucker 
  •     frisch gemahlener Pfeffer 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und mit Küchengarn fest in Form binden. Fleisch mit Salz würzen. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Öl in einem großen Bräter erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten.
2.
Zwiebel schälen und grob würfeln. Fleisch aus dem Bräter nehmen. Zwiebel im Bratfett 1–2 Minuten anbraten. Mehl darüberstäuben. Unter Rühren mit Wein ablöschen und aufkochen lassen. Braten und Rosmarin, bis auf zwei Zweige zum Garnieren zugeben.
3.
Brühe zugießen und zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren. Alle ca. 30 Minuten wenden.
4.
Inzwischen Rübchen schälen, dabei etwas Grün stehen lassen. Butter und Zucker in einer Pfanne erhitzen. Rübchen darin unter Wenden bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren. Ca. 20 Minuten vor Ende der Schmorzeit zum Braten geben.
5.
Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit restlichem Rosmarin garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 53g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved