Sächsisches Senffleisch

Sächsisches Senffleisch Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250–300 g   Zwiebeln  
  • 400–500 g   Rind- und Schweinefleisch für Gulasch im Stück 
  • 2–3 EL   Öl  
  •     Selleriesalz oder Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2–1 TL   Kümmelsamen  
  • 1–2   Gewürznelken  
  • 1   Salatgurke (400–500 g) 
  • 1–2 Scheiben   Schwarzbrot oder Pumpernickel (à ca. 60 g) 
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 2 EL   scharfer Senf  

Zubereitung

120 Minuten
1.
Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Fleisch in große Würfel schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin unter Wenden anbraten. Zum Schluss die Zwiebeln zufügen, kurz mitbraten und mit Selleriesalz und Pfeffer würzen.
2.
Ca. 750 ml Wasser angießen, sodass das Fleisch knapp bedeckt ist. Kümmel und ##Nelken## zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne entfernen.
3.
Gurke in Würfel schneiden. Brot fein hacken. Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und zugedeckt in wenig kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Gurke und Brot zum fertigen Fleisch geben und weitere 5–10 Minuten schmoren.
4.
Zwischendurch umrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. ##Senf## in die Fleischsoße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffel abgießen und abdampfen lassen.
5.
Senffleisch mit Kartoffeln auf Tellern anrichten. Mit Petersilie bestreuen. Dazu Salat reichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

 
 
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved