Sarah Wiener - Biografie einer Starköchin

Sarah Wiener - Biografie einer Starköchin - sarah_wiener_600x600_1
Sarah Wiener - erfolgreiche Frau im Koch-Business!

Sarah Wiener ist die bekannteste Starköchin im deutschen Fernsehen. Die Wienerin ist jedoch nicht nur Fernsehköchin, sondern auch erfolgreiche Unternehmerin und Buchautorin. Den Weg hierhin beschritt Sarah Wiener eher unkonventionell. Und auch in Kochshows mimt Sarah Wiener gern den Paradiesvogel. Dort kommt sie vor allem wegen ihrer natürlichen, unkomplizierten, manchmal auch frechen Art beim Publikum gut an. Sarah Wiener ist eine echte Frohnatur!

Sarah Wiener beantwortet das lustige 5-Fragen-Menü.

Sarah Wiener wurde am 27. August 1962 in Halle-Westfalen geboren. Ihr Vater ist der österreichische Schriftsteller Oswald Wiener, ihre Mutter Lore Heuermann ist bildende Künstlerin. Die Eltern trennten sich und Sarah Wiener wuchs in bescheidenen Verhältnissen bei ihrer Mutter in Wien auf. Kurz vor dem Abitur brach Sarah Wiener die Schule ab, trampte durch Europa und schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. Mit 24 Jahren landete sie, inzwischen Mutter eines Sohnes, in Berlin. Ohne Schulabschluss und Berufsausbildung lebte Sarah Wiener hier von Sozialhilfe, bevor sie in der Küche des Restaurants "Exil" in Kreuzberg arbeitete, das ihrem Vater gehörte.

Dann buk Sarah Wiener einen Kuchen, der ihr Leben verändern sollte. Er kam so gut an, dass die Tortenfee von niemand geringerem als Hollywoodstar und Oscarpreisträgerin Tilda Swinton, die auch mal genascht hatte, angesprochen wurde: Sarah Wiener sollte das Catering bei Swintons nächsten Filmaufnahmen und bei einer Werbeagentur zu übernehmen! Die junge Frau hatte ihre Berufung gefunden und lernte das Kochen. 1990 gründete sie das Unternehmen "Sarah Wieners Tracking Catering". Sie kaufte sich eine Gulasch-Kanone aus NVA-Beständen und verpflegte Filmcrews in Berlin und Umgebung. Sarah Wiener machte sich in der Branche einen Namen und bekochte bald Filmteams im In- und Ausland.

1999 eröffnete Sarah Wiener in Berlin-Mitte ihr erstes Restaurant "Das Speisezimmer". 2001 machte "Mutter und Schraube" im Deutschen Technikmuseum auf; dieses Restaurant hat Wiener später abgegeben. 2003 eröffnete sie das Restaurant "Sarah Wiener im Hamburger Hauptbahnhof" in Berlin. Ein drittes Standbein ist "Das Kaffeehaus" im Berliner Museum für Kommunikation.

Ihre Karriere im TV startete Sarah Wiener, als sie 2004 die Rolle der Küchenmamsell in der ARD-Serie "Abenteuer 1900 - Leben im Gutshaus" spielte. Sarah Wiener ist seit 2008 mit dem deutschen Schauspieler Peter Lohmeyer verheiratet.

Sarah Wiener im Einsatz für gesunde Ernährung

Neben der Arbeit in ihren Restaurants und Bistros, dem Schreiben von Kochbüchern und Auftritten in Kochsendungen im Fernsehen engagiert Sarah Wiener sich auch im sozialen Bereich. So ist sie Schirmherrin des und setzt sich hier unter anderem gegen das Töten männlicher Küken aus rein wirtschaftlichen Aspekten ein. Außerdem unterstützt Sarah Wiener verschiedene Aktionen, die sich gegen Genfood aussprechen und ist Mitglied der sogenannten "Naturallianz" von Sigmar Gabriel, welche sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt engagiert.

Ende 2007 gründete Sarah Wiener zusammen mit Alfred Biolek und anderen Freunden die .Kinder und Jugendliche sollen mit diesem Projekt an eine gesunde Ernährungsweise herangeführt werden und lernen, selbst leckere und gesunde Speisen zuzubereiten. Sarah Wiener ist ist zudem seit Ende 2011 eine der deutschen Botschafterinnen der UN-Initiative .

Sarah Wiener glamourös und strahlend beim Deutschen Opernball.

Steckbrief Sarah Wiener

Name: Wiener
Vorname: Sarah
Geburtstag: 27.08.1962
Geburtsort: Halle, Westf. (Deutschland)
Wohnort: Berlin (Deutschland)

Familienstand: verheiratet mit dem Schauspieler Peter Lohmeyer, ein Sohn (aus einer vorherigen Beziehung)

Restaurants von Sarah Wiener:

"Das Speisezimmer"
Chausseestrasse 8
10115 Berlin
Telefon: 030 - 814 52 94 30
Homepage: Das Speisezimmer

"Sarah Wiener im Hamburger Bahnhof"
Invalidenstraße 50-51
10557 Berlin
Telefon: 030 -70 71 36 50
Homepage: Hamburger Hauptbahnhof

Auszeichnungen von Sarah Wiener (Auswahl): "Herforder Preis – der deutsche Gastronomiepreis" (2006), "Beste Szeneköchin" von "Bunte" (2007), "Trophée Gourmet" vom Gourmetführer "A la Carte" (2007), "Goldene Cloche" (2008, Österreich), "Woman of Exception Award" in der Kategorie "Lebensstil" für Deutschland (2008, Schweiz), "French Food Spirit Award" für die Arte-Serie "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener" (2008, Frankreich), "Flair der Parfum" (2008, Preis der Wirtschaftskammer Wien), "Fairness Preis" (2012, "Fairness Stiftung"), "Feinschmeckerin des Jahres" (2012, Gault Millau)

Stationen von Sarah Wiener: Gründung von "Das Speisezimmer" in Berlin (1999), Eröffnung ihres Restaurants "Mutter und Schraube" in Berlin (2001), Eröffnung ihres Restaurants "Sarah Wiener im Hamburger Bahnhof" in Berlin (2003), Eröffnung ihres Bistros "Sarah Wiener in der Akademie der Künste" in Berlin (2005), Gründung der "Sarah Wieners-Stiftung" (2008)

TV-Sendungen: Sarah und die Küchenkinder (ARTE), Gastköchin bei Lanz kocht (ZDF), Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener (ARTE)

Bücher (Auswahl): Frau am Herd: Natürlich, fantasievoll, köstlich (2008), Meine kulinarische Reise durch Frankreich. Eine Liebeserklärung mit Rezepten (2008)

Homepage: www.sarahwiener.de

Kategorie & Tags

Anzeige

LECKER empfiehlt

Großer Blogger- Wettbewerb

Arla Kærgården sucht eure besten Rezepte zum Brunch.

Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Bloggeraktion mit tollen Preisen

Wir suchen eure Lieblingsrezepte mit COMTÉ!

Die besten Eis-Rezepte

Leckere Erfrischung, ganz einfach selbst gemacht!

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved